Stichwahl
Entscheidung in der Stichwahl: Siege für die CSU in Marktoberdorf und dem Ostallgäu

Dass es eng werden würde für den Ostallgäuer Landrat Johann Fleschhut bei den Kommunalwahlen vor zwei Wochen - das war wohl allen vorher klar.

Dass er mit 37 Prozent hinter seiner Herausforderin von der CSU Maria Rita Zinnecker landen wird, damit hatte er wohl nicht gerechnet. Die Wähler wollten ihn für die Krankenhausschließungen in Marktoberdorf und Obergünzburg abstrafen. Gestern musste sich Fleschhut der Stichwahl gegen Zinnecker stellen. Und es war nicht die einzige Stimme, die die Marktoberdorfer abgeben mussten. Denn es ging auch um den Posten des Bürgermeisters.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen