Bilanz
Ein dreiviertel Jahr Marktoberdorfer Sicherheitswacht

„Marktoberdorf ist nicht so gefährlich, aber wir sind dafür da, dass der Bürger uns sieht – und sich dadurch sicherer fühlt,“ so Armin Bader von der Sicherheitswacht.
  • „Marktoberdorf ist nicht so gefährlich, aber wir sind dafür da, dass der Bürger uns sieht – und sich dadurch sicherer fühlt,“ so Armin Bader von der Sicherheitswacht.
  • Foto: Gerlinde Schubert
  • hochgeladen von Pia Jakob

Seit einem dreiviertel Jahr versieht in Marktoberdorf eine Sicherheitswacht ihren Dienst am Bürger. Die ehrenamtliche Wacht, die aus fünf Männern und drei Frauen besteht, nahm 2017 beim Weihnachtsmarkt ihre Tätigkeit auf. Jedes Wochenende durchquert jeweils ein Zweierteam abends die Stadt. Mit Pfeffer-Sprays und Funkgeräten mit direktem Draht zur Polizei sind die Sicherheitswachtler gut abgesichert.

Ihre Patrouillen schildert Mitglied Armin Bader als spannend, aber meist unproblematisch. „Oft geht es um Kleinigkeiten. Wie um Radler ohne Licht.“ Oder um kleine Streits, Ruhestörungen oder feiernde Jugendliche, die Müll hinterlassen. Vieles, was ihm bei Rundgängen begegnet, verbucht der Familienvater unter jugendlichem Leichtsinn. Ein Problem ist freilich die Personalstärke der Wacht. Ihre acht Mitglieder sollen im Monat zehn Abendtermine abdecken. Daher freut sich die Polizei über jeden weiteren geeigneten Bewerber aus Marktoberdorf und Umgebung.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 30.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen