Recover_klinikum Oal
Dr. Philipp Ostwald neuer Chef für Ostallgäuer Krankenhäuser

Der Führungswechsel bei den Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren ist entschieden: Am 1. Januar übernimmt Dr. Philipp Ostwald als alleiniger Vorstand die Führung des Kommunalunternehmens mit fünf Standorten.

Landrat Johann Fleschhut hofft als Aufsichtsratsvorsitzender, dass Ostwald die Neustrukturierung des Unternehmens konsequent umsetzt. Der neue Klinikchef bringt eine medizinische und kaufmännische Qualifikation mit.

Als Arzt arbeitete der 46-Jährige einige Jahre in der Anästhesiologie. Danach sammelte er international Erfahrung bei einer Unternehmensberatung und führte mehrere Kliniken. Seit 2009 ist er Vorstandsmitglied am Klinikum Rechts der Isar in München, wo er den Etat des Klinikums verantwortete. Der kurzfristige Wechsel ins Ostallgäu ist mit Wissenschaftsminister Wolfgang Heubisch abgestimmt, der Aufsichtsratsvorsitzender des TU-Klinikums ist.

Landrat Fleschhut zeigt sich von der Qualität des neuen Klinikchefs überzeugt und geht davon aus, dass sich der Verwaltungsrat selbst nun wieder auf die Grundsatzfragen konzentrieren könne und dem Manager freie Hand lassen werde. Strategisch haben sich die Stadt Kaufbeuren und der Landkreis Ostallgäu allerdings bereits darauf verständigt, alle fünf Standorte weiter zu betreiben. Aufgabe Ostwalds wird es sein, das Defizit auf ein vertretbares Maß zu reduzieren. Beide Partner beziffern das Maximaldefizit ab 2016 auf insgesamt 2,5 Millionen Euro.

Ostwalds ist der fünfte Klinikmanager seit 2008. Gleichzeitig geriet das Unternehmen wirtschaftlich immer mehr in Schieflage. Für das laufende Jahr wird mit neun Millionen Euro Fehlbetrag gerechnet, wenngleich heuer einiges umstrukturiert wurde.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen