Bildergalerie
Die Verbraucher- und Erlebnismesse MIR in Marktoberdorf ist eröffnet

Bei schönstem Messewetter sahen sich Markus Brehm, Geschäftsführer der veranstaltenden AZ Promotion (links) und die Ostallgäuer CSU-Landtagsabgeordnete Angelika Schorer mittags mit einigen anderen Messe-Ehrengästen auch auf dem weitläufigen MIR-Außengelände um. Wie man Holz auch künstlerisch mit der Motorsäge bearbeiten kann, zeigte ihnen Florian Breining vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF).
18Bilder
  • Bei schönstem Messewetter sahen sich Markus Brehm, Geschäftsführer der veranstaltenden AZ Promotion (links) und die Ostallgäuer CSU-Landtagsabgeordnete Angelika Schorer mittags mit einigen anderen Messe-Ehrengästen auch auf dem weitläufigen MIR-Außengelände um. Wie man Holz auch künstlerisch mit der Motorsäge bearbeiten kann, zeigte ihnen Florian Breining vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF).
  • Foto: Heiko Wolf
  • hochgeladen von Pia Jakob

Am Freitagmittag ist die Verbraucher- und Erlebnismesse MIR – Miteinander in der Region am Marktoberdorfer Modeon eröffnet worden. 172 Aussteller, davon 130 aus der Region Ostallgäu und 30 allein aus dem Marktoberdorfer Stadtgebiet, zeigen dort noch bis Sonntagabend ihre Produkte und Dienstleistungen. Die Besucher können sich bei den Unternehmen über Themen wie Bauen, Einrichten und Gartengestaltung informieren, und es gibt etliche Vorführungen und Vorträge.

Bei einer Fahrzeug-Schau auf dem Modeon-Außengelände präsentieren neun Ostallgäuer Autohäuser rund 160 Automobile verschiedener Marken. Zudem sind dort Landmaschinen ausgestellt. Hinzu kommen etliche Stände, die sich mit Wellness-, Sport- und Freizeitthemen befassen. Bei der Eröffnung gab es jede Menge Lob für die Ostallgäuer MIR, die bereits zum zwölften Mal stattfindet, zum sechsten Mal davon in Marktoberdorf.

Als „Schaufenster der Region“ bezeichnete Markus Brehm, Geschäftsführer der veranstaltenden AZ Promotion, die Gewerbemesse. „Ich bin stolz darauf, dass sich die Messe wirklich etabliert hat“, sagte Brehm. Gleich nach der offiziellen Eröffnung, die Bläser der Jägervereinigung Marktoberdorf musikalisch gestalteten, begann auch die Musik und Bewirtung im Festzelt.

Die MIR ist am Freitag bis 18 Uhr geöffnet, die Öffnungszeiten am Samstag und Sonntag sind jeweils 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

www.messe-mir.de

Mehr über die MIR lesen Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 23.06.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen