Weihnachten
Die Nordmanntanne ist Lieblingsbaum der Marktoberdorfer

Vor der weihnachtlichen Harmonie steht für viele Familien eine ernste Prüfung an, die so manchen Haussegen zumindest kurzfristig arg auf die Probe stellen kann: der Kauf des Weihnachtsbaumes.

Beobachtungen in Marktoberdorf zu dem alljährlichen Ritual zeigen: Zumeist sind es Paare, die sich – zumindest anfangs – in trauter Harmonie auf die Suche machen. Welcher Weihnachtsbaum soll es denn sein? Zumindest die Frage nach der Sorte lässt sich leicht beantworten. Lieblingsbaum ist eindeutig die Nordmanntanne.

Beim Fruchthaus Stöckl sind etwa 80 Prozent der verkauften Christbaume Tannen. Der tatsächlich wichtigste Tipp, den Tatjana Stöckl für ihre Kunden parat hält, lautet: Achten Sie auf die Größe! Beim Kauf wirkt der Baum oft anders, als im Wohnzimmer zu Hause. Und ganz entscheidend für die Haltbarkeit: Der Baum sollte möglichst lange im Freien stehen und erst kurz vor dem Schmücken ins Zimmer geholt werden.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen