Kolping
Der Kolping-Bezirk Ostallgäu feiert Generationenfest in Kaufbeuren

Der Kolping-Bezirk Ostallgäu hatte zum Generationenfest in und um das Kaufbeurer Kolpinghaus eingeladen – und viele waren gekommen. Schon der Familiengottesdienst in der St. Martinskirche, zelebriert von Diözesanpräses Alois Zeller und optisch dominiert von den zahlreichen Bannern der teilnehmenden Kolpingsfamilien, war sehr gut besucht.

Thomas Jäckle geehrt

Besondere Ehrungen erhielten die Kolpingmitglieder Herbert Springer (Kaufbeuren) und Thomas Jäckle (Obergünzburg). Springer organisiert seit 1976 regelmäßig das Kolping-Kegeln auf Bezirksebene und hat dies auch schon zweimal auf Diözesanebene getan.

Jäckle wurde als Vorsitzender der Obergünzburger Kolpingfamilie geehrt, weil er 49 Mitglieder anwerben konnte.

Nachdem man sich zum Mittagessen in der Küche des Kolpinghauses gestärkt hatte, nutzten vor allem die Kinder den um das Kolpinghaus herum aufgebauten Spielepark mit Schminkstation, Hüpfburg, Eisenbahn, Menschenkicker und vielem mehr.

Eher erwachsen war das Publikum bei den Führungen, sowohl in der Innenstadt als auch im Bildungszentrum. Wer sich für die Funktionsweise einer Kirchenorgel interessierte, konnte dies bei einer Orgelführung in St. Martin erfahren.

Aber auch für das Crescentia-Kloster und den Klostergarten interessierten sich zahlreiche Besucher. Gerd Kirsch, Leiter des Kolping-Bildungszentrums Allgäu in Kaufbeuren, führte im Laufe des Nachmittags drei größere Gruppen durch 'sein' Haus und erläuterte die zahlreichen Angebote an den insgesamt sieben Standorten.

Die Bildungsarbeit, aufgeteilt in Jugendberufshilfe und Erwachsenenbildung, werde von 50 fest angestellten Mitarbeitern und etwa 100 Honorarkräften geleistet.

Diese betreuen derzeit etwa 400 Jugendliche und 1500 Erwachsene. Neben Werkstätten und einem Malersaal gehört auch eine kaufmännische Übungsfirma zur Einrichtung – eine von etwa 3000 in Deutschland.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen