Baustopp
Der Bau der geplanten Windräder in Apfeltrang bei Marktoberdorf wird nun gestoppt

Windräder

Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof (VGH) hat entschieden, dass die geplanten Windräder bei Apfeltrang nicht gebaut werden dürfen.

Mit diesem Beschluss wies der VGH die Berufung des Investors Modwind zurück und bestätigte das Urteil des Verwaltungsgerichts Augsburg vom Oktober 2017. Während sich Windradgegner zufrieden mit dem Urteil zeigten, kündigte Modwind an, sämtliche Rechtsmittel ausschöpfen zu wollen. „Wir wollen diese Anlagen bauen und wir kämpfen weiter“, sagte Modwind-Aufsichtsratsvorsitzender Bernd Wohlfahrt.

Der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler) bezeichnete den Beschluss des VGH hingegen als „eine Grundsatzentscheidung für Bayern“.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 02.08.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ