Statistik
Der Arbeitsmarkt bleibt stabil

Über alle ist der Winter schon hereingebrochen, nur noch nicht über den Arbeitsmarkt im mittleren Ostallgäu. Die Situation bleibt stabil. So gab es bei der Arbeitslosenquote keinerlei Veränderung zum Vormonat: Sie bleibt bei 2,6 Prozent. Das heißt, im November waren im mittleren Landkreis 662 Menschen arbeitslos. Im Oktober waren es noch 675. Die Zahl der offenen Stellen verharrte mit 109 auf dem Niveau des Vormonats. 662 Arbeitslose bedeuten im Übrigen den drittniedrigsten November-Wert seit zehn Jahren.

«Trotzdem ist Bewegung im Arbeitsmarkt», sagt Erika Weber, Leiterin der Marktoberdorfer Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit. 52 Stellen wurden im November neu besetzt und 52 offene Stellen neu gemeldet, so Weber. Die Angebote kommen nach Angaben der Agentur für Arbeit aus allen Bereichen. Auch in Bau und Handwerk gibt es laut Weber derzeit noch Arbeit. Im Dezember werde sich das aber saisonal bedingt ändern, weiß Weber aus Erfahrung: «Von vielen Unternehmen, die draußen arbeiten, kommen nun so langsam die Meldungen herein.» Generell werde die Quote in den Wintermonaten leicht ansteigen, sagt Weber. Da Marktoberdorf jedoch einen sehr stabilen Arbeitsmarkt hat, rechnet Erika Weber nicht mit gröberen Ausreißern nach oben.

Als hoffnungsvoll bewertet sie im Übrigen auch die Situation für ältere Arbeitnehmer: «Es ist zwar schwierig für Ältere, aber keinesfalls aussichtslos.» 34,1 Prozent der 662 Arbeitslosen sind zwischen 50 und 65 Jahre alt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen