Indische Mutation verbreitet sich im Allgäu
Coronavirus: Erste Verdachtsfälle der gefährlichen Delta-Variante im Ostallgäu

Coronavirus: Die Delta-Variante könnte im Ostallgäu angekommen sein. (Symbolbild)
  • Coronavirus: Die Delta-Variante könnte im Ostallgäu angekommen sein. (Symbolbild)
  • Foto: Usman Yousaf auf Pixabay
  • hochgeladen von Holger Mock

Im Landkreis Ostallgäu sind sieben Personen positiv auf eine Corona-Mutation getestet worden, die erstmals in Indien nachgewiesen wurde. Ob es sich dabei um die sogenannte-Delta-Variante handelt, müssen jetzt weitere Laboruntersuchungen zeigen. Das hat das Landratsamt am frühen Mittwochabend mitgeteilt. Im Oberallgäu ist bereits ein 60-jähriger Mann an dieser neuartigen Corona-Mutation gestorben.

Gefährliche Corona-Mutation

Die Delta-Mutation gilt als ansteckender als die weitverbreitete "britische Variante". Sie ist eine von drei Varianten der Indischen Mutation. Das Robert-Koch-Institut meldet bei dieser Variante auch Fälle, die erst am Tag 15 bis 21 nach Kontakt symptomatisch erkranken oder ohne Krankheitszeichen positiv auf SARS-CoV2 getestet werden. Auch nach dem Ablauf der bisher bekannten vierzehntägigen Inkubationszeit kann die Corona-Erkrankung daher noch ausbrechen oder komplett symptomfrei verlaufen. Das Gesundheitsamt Ostallgäu rät allen Kontaktpersonen, über den maßgeblichen 14-Tage-Zeitraum hinaus auf Symptome zu achten und sich regelmäßig zu testen.

60-jähriger Oberallgäuer an Delta-Variante des Corona-Virus' gestorben
Coronavirus im Ostallgäu: die aktuelle Lage

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen