Vier
Cellos beschwören Hitze, Frost, Herbsttänze und wohligen Frühling in Marktoberdorf

'Vier Jahreszeiten' und 'zwölf Streichhölzer': Diese Zusammenstellung konnten die Zuhörer am Dienstag im gut besetzten Rathaussaal in Marktoberdorf genießen: Die 'Streichhölzer' sind ein Cello-Ensemble, das Magdalena Simm aus ihren zehn- bis achtzehnjährigen Schülerinnen und Schülern an der Städtischen Musikschule geformt hat. Sonst ist es eher der leichten Muse zugeneigt, aber diesmal hatte es 'Die vier Jahreszeiten' des berühmten italienischen Barockkomponisten Antonio Vivaldi vorbereitet. Das sind ursprünglich vier virtuose Violinkonzerte, in denen Vivaldi Eigenheiten der Jahreszeiten in farbiger, eindringlicher Weise darstellt.

Werk an Ensemble angepasst

Magdalena Simm hat dieses Werk sehr umsichtig an die Fähigkeiten des Ensembles angepasst. Die einfacheren Aufgaben waren in die Struktur gebende Bassregion verlegt, während den Fortgeschrittenen auch Begleitmelodien anvertraut waren. Der Solopart lag natürlich bei Magdalena Simm. Besonders angenehm war es, dass eine gründliche Einführung den Genuss erheblich vertiefte, wozu auch die junge Sprecherin Magdalena Hennes beitrug.

Warmer Celloklang

Ungeachtet des Namens war von hölzernem Streichen nichts zu hören. Mit bemerkenswert sicherer Intonation wurde der warme Celloklang eingesetzt und beschwor sommerliche Hitze-Lethargie, winterliches Frostklirren, fröhliche Herbsttänze und frühlingshaftes Wohlfühlen. Die mehrfachen Gewitterstimmungen wurden so anmutig zelebriert, dass jede Unwetterwarnung sinnlos gewesen wäre.

Vorbereitung und Vortragsweise machten es leicht, dieser Aufführung mit Anteil nehmender Aufmerksamkeit zu folgen. Der verdiente Beifall führte zu einer Dreingabe und zu dem Wunsch, diesem Ensemble bald wieder einmal zu begegnen.

Die Aufführung wird dank einer Einladung zum Mittenwalder Musiksommer dort am heutigen Samstag, 23. Juni, wiederholt.

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019