Wahlerfolg
Bundestagswahl: Stephan Stracke (CSU) lässt die Konkurrenz im Ostallgäu weit zurück

Er werde sich auch künftig 'mit aller Kraft' für die Region einsetzen, versprach Stephan Stracke (CSU) am Sonntagabend, als feststand, dass die Menschen im Ostallgäu ihn mit fast 60 Prozent erneut zum Bundestagsabgeordneten gewählt hatten.

Allein in der Kernstadt Marktoberdorf und den Stadtteilen votierten annähernd 5.000 und damit 51,8 Prozent von insgesamt 9.700 Wählern für den 39-jährigen CSU-Politiker, der - gleich wie seine Partei - bei 13 der insgesamt 28 Marktoberdorfer Stimmbezirken die 50-Prozent-Marke 'riss'. Sein bestes Ergebnis schaffte der gebürtige Marktoberdorfer in Sulzschneid mit 71,4 Prozent. Dort schloss auch die CSU mit 68,3 Prozent am besten ab. Dagegen fand Stracke im Wahllokal Adalbert-Stifter-Schule West am wenigsten Zuspruch (40,5). Auch die CSU hatte dort und im Rathaus sowie in einem Briefwahlbezirk (42,3) ihr niedrigstes Ergebnis in Marktoberdorf.

Nie über 30 20 Prozent

Kein anderer Bundestagskandidat im Ostallgäu und auch keine Partei kam mit seinem Ergebnis auch nur in die Nähe von Stracke beziehungsweise der CSU. SPD-Bewerber Rolf Spitz erreichte in Marktoberdorf bei den Erststimmen nur in sechs von 28 Stimmbezirken 20 Prozent und mehr. Die 30-Prozent-Hürde schaffte er nie.

Den ausführlichen Bericht zu den Ergebnissen im Ostallgäu, wie die SPD, die Gründne, die FDP und die rechten Parteien abgeschnitten haben, finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 24.09.2013 (Seite 31).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen