Fundtierpauschale
Bürgermeister erhöht Druck auf Marktoberdorfer Tierschutzverein

Im Zusammenhang mit den Querelen im Marktoberdorfer Tierschutzverein erhöht Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell den Druck auf die Verantwortlichen.Sollten die offenen Fragen nicht zeitnah geklärt werden, müsse die Stadt als 'letztes Mittel' über die weitere Bezahlung der Fundtierpauschale nachdenken. Zudem hat der Bürgermeister Registergericht und Finanzamt eingeschaltet und über die Vorgänge in dem gemeinnützigen Verein informiert.

"Bislang ist nicht erkennbar, dass im Verein Maßnahmen ergriffen wurden, um die versprochene Transparenz herzustellen", sagte Hell. Die derzeitige Diskussion schädige den Ruf des Vereins, gefährde die finanzielle Grundlage und zerstöre das Vertrauen der Mitglieder und Spender. Hell fordert daher weiterhin eine unabhängige Buchprüfung und eine außerordentliche Mitgliederversammlung. "Es muss ganz klar Aufklärungsarbeit geleistet werden", sagte Hell.

Warum der Bürgermeister so verärgert ist, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 14.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen