Rostschäden
Brücke in Marktoberdorf ist einsturzgefährdet

Fußgänger und Radler können die Brücke zwischen Schulzentrum und Kaufmarkt zwar noch gefahrlos betreten. Dauerhafte Standsicherheit können die Statiker laut Stadt aber nicht garantieren.
  • Fußgänger und Radler können die Brücke zwischen Schulzentrum und Kaufmarkt zwar noch gefahrlos betreten. Dauerhafte Standsicherheit können die Statiker laut Stadt aber nicht garantieren.
  • Foto: Heinz Budjarek
  • hochgeladen von Holger Mock

Die Geh- und Radweg-Brücke zwischen Marktoberdorfer Schulzentrum und Feneberg („Kaufmarkt“) ist einsturzgefährdet. Noch können sie Fußgänger und Radler laut städtischer Bauverwaltung zwar gefahrlos betreten. Wie lang die Brücke aber noch sicher steht, ob das eher ein, zwei oder fünf Jahre sind, weiß keiner. Sicher ist jedoch, dass die Brückenkonsole aufgrund ihrer Konstruktion und der hohen Rostwahrscheinlichkeit, „ein erhöhtes Versagensrisiko birgt“, sagt Mareile Hertel, Leiterin der Tiefbauabteilung.

„Dauerhafte Standsicherheit garantieren die Statiker nicht mehr.“ Die Rede ist von Wasserspuren, Abplatzungen und eingedrungenem Tauwasser. Und das, obwohl der 1965 erstellte Überweg über die B 472 („Brückenstraße“) erst 2007 saniert wurde. Als Sofortmaßnahme hat die Stadt nun eine stählerne Notunterstützung des Brücken-Mittelfeldes beauftragt.

Laienhaft gesprochen, sagt Bauamtsleiter Ralf Baur, handelt es sich dabei um „Halskrausen“ entlang von Brücken-Stützen, „die einem abrupten Versagen der Brücke entgegenwirken“ und sie statisch nach unten absichern. Das schaffe vorübergehend Sicherheit, sagt Baur. „Das heißt, die Brücke wird nicht durchbrechen, und es gibt kein Worst-Case-Szenario.“

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 04.12.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019