Aktion
Brot backen als Erlebnis - Sulzschneid um eine Attraktion reicher

Gemeinsam das Brot zu brechen, das hat eine Jahrtausende alte Tradition. Das gemeinsame Backen des Brotes wohl auch. Nur nicht in Sulzschneid – bis gestern. Walter Sirch stellte seinen Holzofen zur Verfügung und gut ein Dutzend Interessierte nutzten das Angebot.

Im vergangenen Jahr hatte Sirch den Ofen unter Mithilfe von Armin Klaus gebaut. Eigentlich wollte Sirchs Sohn Bernhard einen Pizzaofen und hatte sich dazu eine Bauanleitung aus dem Internet besorgt. Was für die Pizza funktioniert, das muss doch auch bei Brot klappen, überlegte Sirch. Gesagt, getan.

Mehrmals heizte er im eher privaten Kreis das kleine Backhaus an. So etwa für die Kommunionkinder. Claudia Wachsmann, eine Kommunionmutter, hatte mit ihnen Teig geknetet und diesen bei Sirch gebacken. 'Die Kinder waren begeistert', sagt sie – und schon war die Idee geboren, dies auch 'großen' Sulzschneidern zu ermöglichen.

Also heizte Sirch gestern zwei Stunden lang mit 13 Kilogramm Holz den Ofen auf rund 200 Grad Celsius an, verteilte für eine halbe Stunde die Glut, säuberte die Kammer und streute etwas Mehl auf den heißen Stein: 'Wenn es schwarz wird, ist es zu heiß. Wird es braun, ist es gut.' Und dann hieß es endlich: 'Hinein damit.'

'Das Brot hat einen guten Geschmack', wusste Egon Settele, der ebenfalls mit geformtem Teig angerückt war. Schon bevor Sirch nach knapp einer Stunde die fertigen Laibe aus dem Ofen holte, fiel sein Fazit positiv aus: 'Wenn die Leute das so gut annehmen, habe ich auch meine Freude daran.' Also wird künftig einmal pro Monat gemeinsam gebacken.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020