Windrad
Bidingen hat jetzt Baugenehmigung für Windrad

Die Gemeinde Bidingen hat nun die ursprünglich schon im Sommer erwartete Genehmigung für den Bau des Windrades in der Nähe des Ortsteils Königsried erhalten. Das Verfahren hatte sich durch einen Hinweis bezüglich einer Gefährdung des Rotmilans durch die Anlage verzögert.

Der Kaufvertrag für die Windkraftanlage ist jetzt aber aufgrund der Genehmigung wirksam, sodass sie noch im kommenden Jahr in Betrieb gehen kann. Der Garantiezeitraum für die Inbetriebnahme von 13 Monaten konnte gerade noch eingehalten werden.

Kein Risiko für den Rotmilan

Ein 'signifikant erhöhtes Tötungsrisiko' für den Rotmilan sei durch die Anlage in Bidingen nicht gegeben, wurde nun festgestellt. Nach dem Winderlass von 2011 ist dies Vorgabe für die Genehmigung. Um das Risiko weiter zu minimieren, werde um das Windrad aufgeforstet, da Rotmilane überwiegend den offenen Wiesenbereich als Jagdrevier nutzten, hieß es im Gemeinderat.

Wie in dem Winderlass vorgegeben, muss zudem die Uhu-Kartierung durch Beobachtungen im Januar und Februar ergänzt werden.

Die bisherige Kartierung ergab kein Uhuaufkommen.

Vorgaben eingehalten

Die Flugbewegungen der Fledermäuse werden aufgezeichnet, und nach Auswertung der Ergebnisse werden entsprechende Abschaltnotwendigkeiten festgelegt. Aufgrund der großen Abstände zur Wohnbebauung werden die Vorgaben bezüglich Lärmschutz und Schattenwurf eingehalten.

Die Baugenehmigung nach Bundesimmissionsschutzgesetz enthält weitere allgemeine Vorgaben, die bei jeder Windkraftanlage zu beachten sind. Bürgermeister Franz Martin erläuterte diese dem Gemeinderat.

Martins Angaben zufolge belaufen sich die Kosten der Baugenehmigung auf 33 000 Euro, und für die Ersatzzahlung für das Landschaftsbild sind an den Bayerischen Naturschutzfonds 74 000 Euro zu entrichten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen