Oldtimer
Besitzer eines Fendt-Traktors von 1936 besucht Miterfinder in Marktoberdorf

Eine Sitzprobe machte Peter Fendt, Sohn des Dieselross-Miterfinders Hermann Fendt, auf dem historischen Traktor. Rechts Peter Meier, der  das Dieselross zu seinem Ursprungsort in Marktoberdorf gebracht hatte.
  • Eine Sitzprobe machte Peter Fendt, Sohn des Dieselross-Miterfinders Hermann Fendt, auf dem historischen Traktor. Rechts Peter Meier, der das Dieselross zu seinem Ursprungsort in Marktoberdorf gebracht hatte.
  • Foto: Peter Meier
  • hochgeladen von Camilla Schulz

Einen Abstecher zur Wiege des Dieselrosses machte Peter Meier aus Neufahrn mit seinem Oldimer aus dem Jahr 1936. Er klingelte beim Sohn des Miterfinders Hermann Fendt, Peter Fendt, in Marktoberdorf, der Wiege des Dieselrosses. Fendt setzte sich begeistert auf das Gefährt.
Es war von Helmut Schmidtner in völlig desolatem Zustand auf einem Schrottplatz gefunden und in mühevoller Arbeit wieder hergerichtet worden.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 26.07.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020