Special Erste Hilfe SPECIAL
Erste Hilfe

Neuerung
Berufsgenossenschaft fordert Ersthelfer bei größeren Gottesdiensten und Veranstaltungen im Ostallgäu

Die Hochfeste der Kirche sind sehr gut besucht. Ostern zum Beispiel, Weihnachten sowieso. Auch bei den Ministranten sind sie beliebt, weil es da nur so dampft aus dem Weihrauchfass. Schwere Rauchschwaden ziehen durch das Gotteshaus. Gepaart mit langem Stehen und Knien ist es ab und zu zu viel des Guten. Der Kreislauf macht schlapp. Gut, wenn dann ein Ersthelfer eingreifen kann. Immer mehr Pfarrgemeinden suchen Freiwillige und lassen sie in Erster Hilfe ausbilden.

In Kindergärten fordert die Berufsgenossenschaft (BG) einen Ersthelfer pro Gruppe, bei hauptamtlichen kirchlichen Mitarbeitern sind Ersthelfer nötig, gleiches gilt bei Gruppenstunden. Neu ist, dass das Bistum Augsburg seine Pfarreien auffordert, nun auch bei größeren Gottesdiensten oder Veranstaltungen mit vielen Besuchern Ersthelfer zu stellen. Schließlich kann auch mal beim Pfarrfest etwas Essen in den falschen Hals geraten.

Dabei setzt die Diözese eine Forderung der BG um. Die sieht jede Kirchenstiftung als eigenen Betrieb und den Pfarrer als Betriebsleiter an. Und jeder Betrieb muss nun einmal Ersthelfer vorweisen.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 17.04.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Autor:

Andreas Filke aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019