Marathon
Beim Staffelmix in Marktoberdorf läuft, skatet und radelt der Spaß mit

2Bilder

Sport ist - Spaß. So jedenfalls sehen es die Teilnehmer des Marktoberdorfer Staffelmix-Marathons. Claudia Eitler ging seit der Premiere im Jahr 2003 jedes Mal an den Start. Beim vorigen Lauf vor zwei Jahren wurde sie mit ihren beiden Teamkolleginnen Dritte in ihrer Altersgruppe. Den Platz auf dem Treppchen würde Eitler mit ihren «Rennschnecken» gerne verteidigen. Doch «für uns zählt vor allem der Spaß», sagt sie. Und der geht diesen Sonntag, 10. Juli, um 10 Uhr wieder los.

Den Staffelmix bringen dann die Skater am Marktoberdorfer Stadtplatz ins Rollen. Nach knapp zwölf Kilometern übernehmen die Radler am Bertoldshofener Sportplatz für 20 Kilometer das Staffelband. Den Schluss bilden die Läufer, die den Sieger von Geisenried zurück zum Stadtplatz (zehn Kilometer) unter sich ausmachen.

<< 180 Mannschaften haben sich angemeldet >>, teilt Organisatorin Sabine Felber mit. Beim Staffelmix treffen sich auch heuer wieder die Generationen: Zwei Teams bringen es mit ihren drei Mitgliedern zusammen sogar auf über 200 Jahre. Grünschnäbel sind dagegen die Jüngsten mit addierten 53 Jahren.

Vorbereitet haben sie sich alle auf das große Ereignis. So auch Claudia Eitler: << Ich bin in den vergangenen Monaten so viel geskatet, wie beruflich möglich war. >> Jetzt freut sie sich auf den Wettkampf.

Los geht es bereits am Samstag um 18.30 Uhr mit der Startnummernparty. << Da stimmen wir uns ein und holen unsere Startnummern >>, erzählt die 34-jährige Eitler. Aber auch ohne Party bekommt man die Startnummer: am Sonntag von 8 bis 10 Uhr. Und danach kann der sportliche Spaß beginnen. Fans dürfen dabei natürlich nicht fehlen. So hofft Skaterin Eitler, << dass wieder alle unsere Freunde an der Strecke stehen und uns anfeuern >>.

Vorsicht an der Strecke

Damit es nicht zu Unfällen kommt, bittet Sabine Felber die Streckenanwohner, zu den Staffelmix-Zeiten nicht aus den Hofeinfahrten zu fahren und auch sonst Rücksicht zu nehmen. Es werden zwar wieder 200 Feuerwehrleute die Strecke sichern. << Aber wir können nicht jeden Feldweg und jede Einfahrt sperren >>, sagt Felber. Doch mit erhöhter Aufmerksamkeit werde wie bisher alles glatt laufen.

www.staffelmix-marathon.de

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen