Fingerhakeln
Bei Deutscher Meisterschaft im Fingerhakeln holt Bernbeurer den Titel

3Bilder

«So eine Kulisse haben wir ganz selten», freute sich Anton Bader, Landesverbandsvorsitzender der Fingerhakler, über den großen Zuspruch. Zur 52. Deutschen Meisterschaft im Fingerhakeln waren gestern rund 1000 Zuschauer ins Stöttener Festzelt gekommen.

158 Fingerhakler, davon 60 vom gastgebenden Gau Auerberg, zogen in neun Klassen um die Titel. Deutscher Meister in seiner Klasse ist Hermann Dreher aus Bernbeuren geworden. << Der Hermann ist einfach Spitze >>, lobte Auerberg-Vereinskollege Christian Keck.

Er und die anderen Auerbergler hatten sich die besten Plätze in der ersten Reihe gesichert und feuerten ihre Kameraden ordentlich an. Einen weiteren heimischen Meister konnten sie zwar nicht mehr küren. Doch der Stimmung schadete das nicht.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen