Verkehr
Barrierefreier Bahnhof in Marktoberdorf: Bahn bewegt sich

Großer Bahnhof in Marktoberdorf: Von Bundesmitteln, die für die Elektrifizierung der Bahnstrecke Memmingen-Lindau fließen, könnte die Kreisstadt profitieren, könnten die Gleisanlagen dort modernisiert und behindertengerecht ausgebaut werden.

Diese Nachricht hatten Vertreter von Bayerischem Innenministerium, Bahn und Regierung von Schwaben im Gepäck, als sie zu einem Arbeitsgespräch mit Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell anreisten – per Bahn, versteht sich. Diese positive Nachricht trat in dem Gespräch, das sich darum drehte, wie Reisende nach einem Ausbau auf den – neuen – hinteren Bahnsteig gelangen, aber in den Hintergrund.

Heiß debattiert wurde auch über die Brachfläche neben dem vorderen Bahnsteig, die die Stadt für ihren Busbahnhof nutzen will – unter der aber Signal- und Sicherheitskabel der Bahn verlaufen.

Mehr über die Planung zum barrierefreien Bahnhof finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 06.06.2014 (Seite 23).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen