Schwerverkehr
Bald weniger LKW in Marktoberdorfer Innenstadt?

Im Juli hatte der Stadtrat beschlossen, große Laster nur noch eingeschränkt durch die Stadt fahren zu lassen. Nun können - voraussichtlich im Frühling - erste Schritte umgesetzt werden: Das Landratsamt hat genehmigt, dass die Schwabenstraße und die angrenzenden Wohngebiet für Laster über 7,5 Tonnen gesperrt werden.

Wer aus Richtung Altdorf mit einem Lkw zu AGCO/Fendt will, muss dann entweder umständlich über die Rauhkreuzung fahren oder einen Umweg über Ruderatshofen oder die B 12-Abfahrt Geisenried in Kauf nehmen. Bei Speditionen stößt dies auf Unverständnis.

Den ganzen Bericht mit Informationen zu den neuen Routen des Schwerlastverkehrs und die Meinung der Spedition finden Sie in der heutigen Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf. Die Allgäuer Zeitung mit ihren Heimatzeitungen erhalten Sie gedruckt im ganzen Allgäu, in den online als e-Paper.

Allgäuer Zeitung Marktoberdorf vom 18.01.2013, Seite 25

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen