Umgehung
Bald Entscheidung über Umgehung Marktoberdorf

Bis Ende März will die Regierung von Schwaben über das Baurecht für die Umgehung Marktoberdorf entscheiden. Diesen Termin nannte Behördensprecher Karl-Heinz Meyer auf Anfrage unserer Zeitung. Erst danach, so Josef Merk vom Staatlichen Bauamt in Kempten, werde sich zeigen, ob das auf 26 Millionen Euro veranschlagte Projekt ohne juristischen Streit verwirklicht werden kann. Der Baubeginn und das Tempo werde dann aber maßgeblich davon abhängen, wie schnell der Bund dafür Gelder bereitstellt. Im Idealfall dürften aber frühestens 2015 die ersten Autos über die neue Trasse fahren.

Im Januar 2009 leitete die Regierung von Schwaben auf Antrag des Straßenbauamtes das Planfeststellungsverfahren ein. Nach der Auslegung der Pläne und Einspruchsfristen für die Bürger brachte das Anhörungsverfahren im Juni 2009 noch einige Ergänzungen. Diese hat das Straßenbauamt eingearbeitet und die Pläne erneut vorgestellt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen