Bienenfreundlich
Auf der Schlossbergwiese in Marktoberdorf entsteht eine wilde Blumenwiese

Auf der Schlossbergwiese in Marktoberdorf entsteht eine wilde Blumenwiese (Symbolbild).
  • Auf der Schlossbergwiese in Marktoberdorf entsteht eine wilde Blumenwiese (Symbolbild).
  • Foto: Bild von Capri23auto auf Pixabay
  • hochgeladen von Lisa Hauger

Auf der Schlossbergwiese in Marktoberdorf entsteht eine bienenfreundliche, wilde Blumenwiese. Oberhalb der Schlossmauer sollen zudem Bienenvölker mit entsprechenden Hinweisschildern aufgestellt werden, erklärt Christian Kneip, Vorsitzender des Imkervereins Marktoberdorf, gegenüber all-in.de. Die Bienenvölker seien dort weit genug von der gutbesuchten Treppe weg. 

Die Renaturierung hat bereits begonnen. Abgeschlossen sein werden die Arbeiten aber "nie", sagt Robert Hiedl, städtischer Gärtnermeister. Auch in den nächsten Jahren werde es immer wieder etwas zu tun geben. 

Früher gab es auf der Schlossbergwiese zwar eine "sehr ansprechende bunte Bepflanzung", so Kneip, aber wenig Pollen und Nektar für die Bienen. Das soll sich mit der bienenfreundlichen Blumenwiese ändern. 

Pollen und Nektar

Das Gelbe, was Bienen an den Hinterbeinen transportieren, sind Pollen, erklärt Kneip. Dieses Eiweiß benötigt die Brut. Nektar hingegen ist Energie in Form von Zucker. Er ist für die bereits geschlüpften Bienen. Über das Muskelzittern erzeugen die Bienen dann Wärme für den Nachwuchs, sagt der Vorsitzende des Imkervereins. 

Idee: Wilde Blumenwiese auf der Schlossbergwiese 

Vor zwei Jahren hat der Schwäbische Imkertag stattgefunden. Der Imkerverein Marktoberdorf hatte ihn damals organisiert und dabei große Unterstützung von Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell erhalten. Mit den 500 Euro Erlös, die durch den Verkauf von Honig am Schwäbischen Imkertag eingenommen wurden, wollten der Imkerverein und der Bürgermeister ein gemeinsames Projekt realisieren. Das haben sie mit der Blumenwiese nun getan.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen