Chorwettbewerb
Auch das Publikum hat viel Spaß am Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf

Besorgte Blicke zum Himmel am Pfingstsamstagmorgen waren zwar berechtigt, aber der Wettergott hatte dann doch noch ein Einsehen und so blieb es am ersten Tag des 12. Internationalen Kammerchorwettbewerbs einigermaßen trocken. Es war wieder ein großes Event, was sich rund um das Modeon abzuspielen begann.

Der Wettbewerb umfasste diesmal zwölf Chöre aus elf Ländern und gliederte sich auf in vier Frauenchöre und acht gemischte Ensembles. Sie alle hatten an diesem Tag ihr Pflichtprogramm zu singen. Wie nicht anders zu erwarten, war das Modeon kurz vor Beginn voll besetzt, ein Indikator für den noch immer grassierenden Chorvirus. Wettbewerbsleiter Dof Rabus hatte wieder seine weltweiten Beziehungen geknüpft, um Marktoberdorf als Chorstadt glänzen zu lassen. Die zugelassenen Chöre standen auf einem guten bis hochklassigen Niveau.

Was sich im Laufe der Zeit etwas geändert hat, ist die Programmwahl, mit der die Chöre antreten. Sie ist vielschichtiger, komplexer, ist weder an allzu religiöse Thematik gebunden noch an bestimmte Komponisten, von denen jeder glaubte, sie im Programm haben zu müssen.

Bewunderung verdient

Das Pflichtstück << Rhapsodie >> für die gemischten Chöre schrieb Joseph Rheinberger, ein Komponist, der durch seine geistlichen Chorwerke populär geworden ist. Es ist sehr romantisch gehalten, wechselt von lyrischem Beginn zu einem fast marschmäßigen Mittelteil und endet so schlicht, wie es begonnen hat.

Fünf der acht gemischten Chöre waren fremdsprachig, aber wie sie die deutschen Texte prägnant und nahezu akzentfrei bewältigten, verdient Bewunderung und ist auch ein Zeichen für fortschrittliche internationale Chorerziehung. Dem engagiert mitgehenden Publikum wurden nicht weniger als 48 Einzelstücke geboten, wobei das Pflichtstück natürlich achtmal vertreten war. Die verschiedenen Interpretationen dieses Werkes, bedingt durch unterschiedliche Auffassungen und auch Größe der Chöre zu beobachten und zu vergleichen, macht auch den Zuhörern Spaß.

An dieser Stelle können nur einige Eindrücke geschildert werden, und die Bewertung ist schließlich Sache der Jury. Es fällt aber auf: Sobald ein Chor in seiner Muttersprache und dann auch noch lokalkoloritspezifisch singt, scheint er über sich hinauszuwachsen. Diese Effektstücke stehen dann gern am Schluss einer Darbietung.

So sang der << Jerusalem Academy Chamber Choir >> ein hinreißend spritziges Spiritual << Rock-a my soul >>. << Cantabile Regensburg >> war mit zwei Werken von Wolfram Buchenberg (der Allgäuer Komponist war anwesend) vertreten, davon eine reine Lautmalerei. Der nur 20 Sänger kleine << Entrevoces >> aus Kuba sang einen tollen Brahms, beseelt, mit perfekter Aussprache und zum Schluss ein fetziges Spiritual.

Die << University of Louisville Cardinal Singers >> hatten Mendelssohn im Gepäck, das wunderbare << Richte mich, Gott >> in klarem Deutsch. Der jugendliche Chor << molto cantabile >> aus der Schweiz mit seinen frischen Stimmen gestaltete das Pflichtstück zart-elegisch und begeisterte mit der Groteske << Reh im Park >>.

Nach der Mittagspause nochmals zwei gemischte Chöre, die ähnlich besetzt und im Klangbild auch ähnlich strukturiert waren. Der << Kammerchor Detmold >> mit einem kraftvollen Rheinberger und einem gelungenen Arrangement eines alten Chorsatzes, auf modern getrimmt << Als ich bei meinen Schafen >>. Und aus Stockholm der << St. Jacobs Ungdomskör >>, ein ganz junger Chor mit wunderbar biegsamen Stimmen und hoher Musikalität.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen