Verkehr
Arbeiten für den Bertoldshofener Tunnel haben begonnen

Seit dieser Woche geht es mit dem für die Stadt Marktoberdorf bedeutendsten Verkehrsvorhaben der vergangenen Jahrzehnte konkret voran. Die Arbeiten für den Tunnel bei Bertoldshofen haben begonnen. Der 600 Meter lange Abschnitt gilt bei den Verantwortlichen als „das Herzstück“ der Ortsumfahrung Marktoberdorf-Bertoldshofen.

Es ist für das Staatliche Bauamt Kempten der erste Tunnel in sogenannter bergmännischer Bauweise. Er wird durch das Gestein am östlichen Rand von Bertoldshofen getrieben. Der stellvertretende Behördenleiter Markus Kreitmeier und der Projektverantwortliche Ralf Eisele sprechen denn im Interview auch von einem „Highlight, einem außergewöhnlichen Projekt“. Im Jahr 2021 soll der rund 36 Millionen Euro teure Tunnel fertig sein.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 19.05.2018.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen