Gericht
Angetrunken Fußgänger angefahren - Verhandlung am Kaufbeurer Amtsgericht unterbrochen

Ein 18-jähriger Ostallgäuer war im Dezember 2012 mit seiner Freundin zu Fuß auf dem Heimweg von einer öffentlichen Weihnachtsparty bei Ruderatshofen, als er im Bereich der B12-Unterführung von hinten von einem Auto erfasst und schwer verletzt wurde.

Der Unfallfahrer, ein 28-jähriger Marktoberdorfer, kam von derselben Feier und hatte laut medizinischem Gutachten zum Zeitpunkt der Kollision einen Blutalkoholwert von mindestens einem Promille.

Als sich jetzt im Strafverfahren vor dem Kaufbeurer Amtsgericht abzeichnete, dass zur genauen Klärung des Unfallhergangs ein technisches Gutachten benötigt wird, unterbrach der Vorsitzende die Verhandlung und gab eine entsprechende Untersuchung in Auftrag.

Der junge Mann war nach der Kollision ein Stück weiter gefahren und hatte dann die Rettungsleitstelle angerufen. Obwohl er aufgefordert wurde, vor Ort zu bleiben, setzte er seine Fahrt bis zu seiner Wohnung fort. Weil er nicht an der Unfallstelle geblieben war, lautete der Anklagevorwurf jetzt nicht nur auf fahrlässige Straßenverkehrsgefährdung, Körperverletzung und vorsätzliche Trunkenheit im Straßenverkehr, sondern auch auf unerlaubtes Entfernen vom Unfallort.

Warum er sich nach der Party trotz vorangegangenen Alkoholkonsums ans Steuer gesetzt hatte, war für ihn nach eigenen Angaben unerklärlich.

Mehr zu der Gerichtsverhandlung des 18-jähriger Ostallgäuer und dem weiteren Verlauf der Untersuchungen finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 18.09.2013 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen