Bauprojekt
Amt prüfte Nachweis für 13 Parkplätze in Marktoberdorf nicht mehr

Warum gibt es für 13 Parkplätze, die an der Schützenstraße für den Bau des Stadthauses nachgewiesen werden mussten, keinen Eintrag im Grundbuch? Diese Frage trieb den Marktoberdorfer Stadtrat um, als er sich mit einer Bauvoranfrage für das Grundstück beschäftigte. <%IMG id='1612400' title='Parkplatz'%>

Seitens des Landratsamtes Ostallgäu sei damals nicht mehr geprüft worden, ob ein <%LINK text='Antrag auf Eintragung im Grundbuch tatsächlich vorliegt' id='2353800' tag='' type='Artikel' %>, sagte Gudrun Hummel, die Leiterin der Abteilung Bau und Umwelt, auf Nachfrage unserer Zeitung.

Der sei eigentlich zwingend nötig, damit ein Bauprojekt – egal welcher Größe – überhaupt genehmigt werden kann. Warum die Behörde das nicht geprüft hat, lasse sich nach rund 20 Jahren nicht mehr nachvollziehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019