Aktionskreis
Am Monatsende in Marktoberdorf geballt was los

Auf ein 'erfreuliches und routiniertes Jahr für den Aktionskreis Marktoberdorf' blickte Xaver Martin, Vorsitzender des losen Zusammenschlusses der Marktoberdorfer Geschäftsleute, in der Mitgliederversammlung zurück. 'Wir freuen uns, dass sich unsere Aktivitäten bewährt haben und rund laufen', berichtet Martin im Gespräch mit der AZ. Vorstand und Kassier wurden in der Sitzung, an der 15 Mitglieder teilnahmen, ohne Gegenstimme entlastet. Zudem gab es eine Vorschau auf kommende Aktivitäten in der Kreisstadt. Dabei hat es das letzte Oktoberwochenende in sich.

Am Freitag, 28. Oktober, findet der traditionelle Sternenbummel in Marktoberdorf statt, an dem die Geschäfte bis 22 Uhr geöffnet haben. Diese Einkaufsnacht bei Kerzenschein bildet wie gehabt den Auftakt zur weihnachtlichen Losaktion (bis 31. Dezember). Aber damit nicht genug: Am Sonntag, 30. Oktober, ist bereits der nächste Marktsonntag – mit offenen Geschäften von 13 bis 17 Uhr. 'Für uns Geschäftsleute ist das ein Power-Wochenende', meint Xaver Martin: 'Aber damit ist in Marktoberdorf geballt was los.'

Der von Aktionskreis und Stadt Marktoberdorf gemeinsam veranstaltete Weihnachtsmarkt wiederum findet heuer vom 2. bis zum 11. Dezember statt. Und an Ostern wollen die Mitgliedergeschäfte des Aktionskreises ihre Kunden 'mit kleinen Geschenken überraschen', so Martin. Vor der Terminvorschau hatte er in der Sitzung in einem kleinen Rückblick die Vereinsaktivitäten des vergangenen Jahres (Marktsonntage, Straßenfest, Sternenbummel, Weihnachtsmarkt, Losaktion) Revue passieren lassen.

Losaktion immer beliebter

Dabei freute er sich über die erneut gestiegene Resonanz auf die Losaktion. Wie berichtet, hatten daran noch mehr Kunden teilgenommen: 4533 Gewinnkarten – fast 500 mehr als im Vorjahr – waren abgegeben worden. Da bei der Verlosung jedes zweite Los gewinnt, war auch die Gewinnausschüttung (an über 2200 Gewinner) mit 38 000 Euro um 4000 Euro höher.

Immer beliebter würden, so Xaver Martin, auch die sogenannten 'Mod-Gutscheine', mit denen man in allen Mitgliedsgeschäften des Aktionskreises einkaufen kann. Ausgegeben werden diese bei der Bürgerinfo des Rathauses, im Service Center der Allgäuer Zeitung in Marktoberdorf sowie bei Möbel Herbein.

Dank sprach Martin den ehrenamtlichen Helfern für deren Engagement aus. Im nächsten Jahr wird der Vorstand des Aktionskreises neu gewählt.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020