Ruhestand
Alois Altmann hört nach 47 Jahren als Vorsitzender der Jägervereinigung Marktoberdorf auf

'Lasst uns so jagen wie bisher!' Diesen deutlichen Appell gegen Restriktionen bei der Jagd richtete Alois Altmann in seiner Abschiedsrede an die Politik. Nach 47 Jahren Vorstandsarbeit in der Jägervereinigung Marktoberdorf sei es nunmehr aber an der Zeit für ihn, das Ruder aus der Hand zu geben. <%IMG id='1611396'%>

Gut 24 Jahre fungierte Altmann für die Waidmänner und -frauen als Erster Vorsitzender, seit 1969 war er ununterbrochen im Vorstand tätig. In diesem Zeitraum hat sich auch die Mitgliederzahl auf mittlerweile 225 fast verdoppelt.

Nur mit einer guten Mannschaft im Hintergrund und durch stets vertrauensvolle Zusammenarbeit sei dieses Ehrenamt für so eine lange Zeit möglich gewesen, sagte Altmann. Zu Altmanns Nachfolger bei der Jägervereinigung wurde Peter Kessler gewählt. Zweiter Vorsitzender bleibt Werner Schneider.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen