Klimaschutz
Allgäuer Moorallianz rät zu torf-freier Blumenerde

'Torf ist in Blumenerde gar nicht mehr nötig', heißt es bei der Allgäuer Moorallianz. Mit ihrer Kampagne 'torffrei gärtnern' will sie deutlich machen, wie leicht jeder Einzelne durch bewusstes Einkaufsverhalten den Moor- und Klimaschutz unterstützen kann, denn Moorschutz sei Klimaschutz.

Blumenkübel auf der Terrasse, Blumentöpfe für die Fensterbank, aber auch Gärten werden bepflanzt und farbenfroh gestaltet. Viele Hobbygärtner greifen dabei wie gewohnt auf scheinbar bewährte Blumenerde zurück.

Doch die wenigsten wissen, so vermutet der Bund Naturschutz, was sich hinter der Bezeichnung 'Erde' verbirgt: Die meisten Produkte bestehen überwiegend aus Torf - dem Stoff, aus dem die Moore sind. Und die gelte es zu schützen - wegen des Wasserhaushaltes und des CO2-Ausstoßes, der beim Torfabbau geschieht.

'Ich habe den Eindruck, dass unsere Hobbygärtner dem Thema Moorschutz durchaus aufgeschlossen gegenüber stehen', meint der Vorsitzende des Marktoberdorfer Gartenbauvereins, Gerhard Baumgartl.

Den ganzen Bericht über die Kampagne "torffrei gärtnern" der Allgäuer Moorallianz finden Sie in der Allgäuer Zeitung vom 14.06.2013 (Seite 27).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Allgäuer Zeitung aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019