Aktion
Allgäuer Feuerwehren unterstützen Humedica in Afrika: Fast 14000 Euro für Hungernde

Ruth Bücker von Humedica war sehr dankbar für die Unterstützung, die sie gestern erfuhr. 13720 Euro hatten die Feuerwehren zwischen Buchloe und Lindau gesammelt, damit die Kaufbeurer Organisation den Ärmsten der Armen in Afrika helfen kann. Die Initiative für diese Aktion war von Marktoberdorfs Stadtkommandant Konrad Ott ausgegangen.

Trotz Urlaubszeit kam ein stattlicher Betrag zusammen. Mit dem Geld könne direkt vor Ort vieles für die notleidenden Menschen in Afrika getan werden, sagte Ruth Bücker. Seit einigen Wochen seien Teams von Humedica dort im Einsatz, um zu helfen und Hilfsgüter zu verteilen, vor allem in den Flüchtlingslagern. Humedica sei es ein Anliegen, in den afrikanischen Notegebieten wenigstens die Not ein wenig zu lindern.

Kurz vor der Spendenübergabe suchte eine Frau das Feuerwehrhaus in Marktoberdorf auf, um ein Kuvert abzugeben, in dem 300 Euro enthalten waren. Auch Franz Josef Fendt zeigte sich an einem der Sammeltage beim Wochenmarkt großzügig, denn er übergab mit 2500 Euro die höchste Einzelspende.

Kreisbrandrat Markus Barnsteiner bemerkte, dass die Feuerwehren getreu ihrem Motto << gemeinsam mehr erreichen >> doch einen wichtigen Beitrag für diese Mission geleistet hätten. Bereits bei der Tsunami-Flutkatastrophe zum Jahreswechsel 2004/05 waren es die Ostallgäuer Feuerwehren, die damals fast 63000 Euro an Spenden zusammengebracht und an Humedica weitergeleitet hatten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen