Abenteur
Allgäu-Orient-Rallye: Marktoberdorfer auf abenteuerlicher Reise in den Orient

Von allzu hartnäckig bettelnden Kindern in Bulgarien bis zum Zeitunglesen im Toten Meer: Sehr viel haben sechs Ostallgäuer Rallye-Teilnehmer auf ihrem Abenteuertrip nach Amman (Jordanien) erlebt.

Sie machten viele positive Erfahrungen mit den Einheimischen entlang der 6000 Kilometer langen Route, mit Arabern, mit Türken, mit Osteuropäern. Da sind sich alle sechs Ostallgäuer vom Team Quattro goes Orient einig. 'Wir haben viel Hilfsbereitschaft erfahren', sagt Florian Frühholz aus Stötten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 13.07.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ