Motorsport
Aktive Jugendarbeit beim Automobil- und Motorsportclub Bernbeuren-Auerberg

Mit viel Rahmenprogramm hat der Automobil- und Motorsportclub Bernbeuren-Auerberg (AMC) im ADAC sein 40-jähriges Jubiläum an der Auerberghalle gefeiert. Zahlreiche Ehrungen und ein Blick auf die Vereinsgeschichte standen am Abend durch Vorsitzenden Stefan Lang und Bürgermeister Heimo Schmid an.

Bei sommerlich heißen Temperaturen zeigte die Jugend am Nachmittag bei einem Parcours ihr Können.

Neugierige, junge Zuschauer durften Gokarts selbst ausprobieren und für die Kleinen gab es einen Kinderschmink-Stand.

Bei Kaffee und Kuchen schaute so mancher Motorsportbegeisterte beim Jubiläumsverein vorbei und besichtigte auch die drei ausgestellten Fahrzeuge der rennerprobten Mitglieder Peter Lipp, Martin Geisenhof und Manfred Jäger.

Eines davon, der 'Eis-Spezial-Buggy' mit 180 PS wurde von Martin Geisenhof bis 1996 nur im Winter bei Eisspeedrennen gefahren.

Peter Lipp aus Bidingen nimmt dagegen noch aktiv an Motorcross-Meisterschaften im Sommer teil und fährt dazu mit seinem 2007 neu hergerichteten Käfer gerne nach Wien oder zu anderen weiter entfernten Austragungsorten. Manfred Jäger ist ebenfalls noch aktiver Fahrer in Autocross und Eisspeedway.

Bevor der offizielle Teil des Abends begann, gab es ein gemeinsames Abendessen und viel Zeit, um sich über die vergangenen Zeiten zu unterhalten. Vorsitzender Lang rief in seiner Rede 'viele tolle Rennen und Festivitäten' in Erinnerung, für die er sich bei den langjährigen Mitgliedern bedankte.

'Härtere Zeiten' scheinen überstanden

Bürgermeister Heimo Schmid erwähnte in seinem Grußwort auch die härteren Zeiten, die der AMC hinter sich hat. Um so mehr freue er sich nun, dass es nach den Neuwahlen 2010 mit Lang und seiner neuen Führungsmannschaft weiter gehe und wieder aktive Jugendarbeit betrieben werde.

ADAC überreicht Zinnteller

Vom ADAC Südbayern überreichte Vorstandsrat Georg Glas aus Oberammergau einen Zinnteller sowie eine Ehrenurkunde und sprach kurz über die Gründungszeit um den Vorsitzenden Rudolf Thurner. Im Anschluss daran fanden die Ehrungen statt, wobei die meisten sowohl für ihre AMC- als auch für ihre ADAC-Mitgliedschaft Urkunden und/oder Ehrennadeln erhielten.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen