Abiturientin aus Ebenhofen leistet Freiwilligendienst in Argentinien

«Aus den Medien weiß man, wie Wellblechhütten im Slum aussehen», sagt Theresa Held. «Doch erst wenn du die Abwässer dort riechst und den Geruch von verbranntem Plastik, wenn du mitbekommst, dass sich dort wieder eine pubertierende Mutter erhängt hat, begreifst du die Armut.» Sie muss es wissen: Seit August arbeitet Theresa (20) in Argentinien mit Straßenkindern.

13 Monate verbringt die Ebenhofener Abiturientin in San Salvador de Jujuy im Nordwesten des drei Millionen Quadratkilometer großen Landes, nahe zu Bolivien und Chile. Gefördert mit deutschen Geldern des Programms << weltwärts >> absolviert sie dort - nach einem Semester Spanisch an der VHS und dem zweiwöchigen Vorbereitunsseminar in Darmstadt - ihren entwicklungspolitischen Freiwilligendienst.

Sie arbeitet noch bis September im << Dar.lo Cab >>, einer Tagesstätte für Kinder von zwei bis 16 Jahren und Suppenküche für 150 Familien inmitten eines Problemviertels. Hinzu kommt ihre Arbeit im << Color Esperanza >>, wo die Zustände noch << krasser >> seien. In der Suppenküche dort essen 80 Menschen miteinander. << 20 bis 30 Familien kaufen dafür gemeinsam die Lebensmittel >>, berichtet Theresa Held. << Oft haben die Menschen keine Küche im Haus und kein Wasser, Strom oder Gas. >>

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019