Pfingstfestival
Ab dem 22. Mai findet der Internationale Kammerchorwettbewerb wieder in Marktoberdorf statt

'Ein Fest der Superlative' – so schrieb die Allgäuer Zeitung 1989 nach dem ersten Internationalen Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf. 18 Spitzenchöre – unter anderem aus Japan, Argentinien und der Sowjetunion – sind damals eingeladen worden. Während der Pfingsttage haben sie die Ostallgäuer Kreisstadt zur 'singenden Stadt' gemacht – und sie sind mit großer Euphorie empfangen worden.

Vom 22. bis 27. Mai findet dieser Wettbewerb, der seither im Wechsel mit dem Festival "Musica Sacra International" alle zwei Jahre ausgetragen wird, zum 14. Mal statt. Wie beim ersten Mal werden 500 Sängerinnen und Sänger erwartet – diesmal in 15 Chören aus zehn Ländern, die in zwei Kategorien vor einer international besetzten Jury antreten werden.

Mehr zum Kammerchorwettbewerb lesen Sie in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 21.02.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ