Statistik
94 Trauungen im Jahr 2014 in Marktoberdorf - Die meisten Paare heiraten im Dezember

Außerordentlich heiratsfreudig zeigten sich die Marktoberdorfer 2014. 94 Hochzeiten - das ist Rekord im Standesamt Marktoberdorf, zu dem auch die Ortschaften Stötten und Rettenbach zählen. Ungewöhnlich sei auch, so die Standesbeamtin Inge Hofbauer, dass viele Auswärtige Marktoberdorf für ihre Trauung wählten. Von den insgesamt 94 Paaren waren das immerhin 21.

Größter Beliebtheit erfreut sich dabei der Garten des Heimatmuseums im Hartmannhaus als Ort, an dem sich die Paare das Ja-Wort geben wollen. 20 Trauungen (Vorjahr 11) fanden dort statt - sogar eine Doppelhochzeit wurde unter dem Apfelbaum im Museums-Garten gefeiert.

Erneut ist der Dezember der Monat gewesen, in dem am meisten (13) Eheschließungen stattfanden, gefolgt von April, Juni und Juli mit je zwölf. Die meisten der Paare entschieden sich für einen gemeinsamen Ehenamen (82), 75 den des Mannes, sieben den der Frau und fünf bevorzugten einen Doppelnamen.

Mehr über die Trauungen in Marktoberdorf und welche die beliebtesten Namen bei Neugeborenen waren, lesen Sie in der Allgäuer Zeitung (Marktoberdorf) vom 16.01.2015 (Seite 25).

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ