Erweiterung
2017 Baubeginn für neues Familienzentrum in Marktoberdorf

Nicht nur Caroline Gehring ist beim Blick auf den Entwurf voller Vorfreude. 'Es ist hell und freundlich, die Räume sind vielfältig nutzbar. Eltern und Kinder sollen sich hier wohlfühlen', sagt die Leiterin des Familienzentrums St. Magnus im Norden von Marktoberdorf.

Der lang gehegte Wunsch nach einer Erweiterung der Einrichtung geht in Erfüllung. 2017 soll Baubeginn sein. Gleiche Qualität für jede der vier Kindergartengruppen zu schaffen, Platz für eine Kinderkrippe zu finden, einen Aufenthaltsbereich einzubinden, der zum Essen, der Kommunikation mit den Eltern und den Kindern auch als Mehrzweckraum dient, und gleichzeitig möglichst viel vom Garten erhalten.

Die Herausforderungen beim Architektenwettbewerb seien sehr vielfältig gewesen, berichtet Stephan Walter vom Kemptener Siegerbüro 'f64 Architekten'. Ausgezeichnet gemeistert, beschrieb Wilhelm Huber als eines der Jurymitglieder, den Vorentwurf.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 21.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen