Spitzenleistung
17-jähriger Marktoberdorfer gewinnt Mathematik-Wettbewerb

BU
Maximilian Keßler (links) mit Karl Fegert (Vorsitzender der Korrekturkommission des Bundeswettbewerbs Mathematik) und Dr. Klaus Hulek (Deutsche Mathematiker-Vereinigung) bei der Preisverleihung in Köln. Der Marktoberdorfer Keßler gewann beim Bundeswettbewerb Mathematik einen ersten Preis.
  • BU
    Maximilian Keßler (links) mit Karl Fegert (Vorsitzender der Korrekturkommission des Bundeswettbewerbs Mathematik) und Dr. Klaus Hulek (Deutsche Mathematiker-Vereinigung) bei der Preisverleihung in Köln. Der Marktoberdorfer Keßler gewann beim Bundeswettbewerb Mathematik einen ersten Preis.
  • Foto: Jakub Cezary Kaliszewski/Talanx AG
  • hochgeladen von David Yeow

Der Satz des Pythagoras, Algebra, Stochastik: Manch einem mag es die Schweißperlen auf die Stirn treiben, wenn er an die Mathestunden in der Schule zurückdenkt. Dem ist nicht so bei Maximilian Keßler. „Ich habe viel Freude an dem Fach“, sagt der 17-jährige Marktoberdorfer.

Keßler ist ein Mathe-Ass und gehört zu den Besten: nicht nur in seiner Klasse, sondern im Land. Der Schüler gewann den Bundeswettbewerb Mathematik. Er setzte sich gegen 1400 Teilnehmer durch und rechnete sich souverän an die Spitze des Landes.

Keßler, der gerade in Barcelona eine deutschsprachige Schule besucht, nahm schon zum vierten Mal an dem Wettbewerb teil, den der Träger Bildung und Begabung (Zentrum für Begabungsförderung) ausrichtet. Er trat fürs Gymnasium Marktoberdorf an.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 29.04.2019.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2019