Marktoberdorf - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

Bildquelle: "All-In"

Heimatreporter-Beitrag
Nicht schon wieder: "Erregte Debatte im Ostallgäuer Kreistag" mal meine Meinung

*lach* ohne die heutige Ausgabe schon gelesen zu haben, ist es genau so ein Prozess den ich an der Politik einfach nicht mag. Sicherlich, jeder der Parteien hat seine richtigen Argumente, zumal es für die Gastronomie wie aber auch dem Hotelgewerbe überlebenswichtig ist zu wissen, dass auch im nächsten Jahr, die Auftragsbücher voll sind bzw. voll sein müssen. Wie will man sonst sein Leben planen, wenn die Planung immer dann am meisten Spaß macht, wenn auf dem Bankkonto ein klares Pluszeichen...

  • Marktoberdorf
  • 14.06.19
  • 278× gelesen
Beliebt: Der Marktoberdorfer Stadtbus.

ÖPNV
Besonders Ältere lieben den Marktoberdorfer Stadtbus

Seit über 14 Jahren rollt der Stadtbus durch Marktoberdorf. Betrieben wird er von der Stadt, gesteuert von Ehrenamtlichen. Vor allem Ältere nutzen den Service gern und werfen etwas in die Spendendose. Denn Tickets darf die Stadt nicht verkaufen, dazu bräuchte sie eine Lizenz. Der Stadtbus könne nur ein erster Schritt sein, hieß es damals im Stadtrat. Marktoberdorf brauche einen gut angebundenen Öffentlichen Personennahverkehr. Diese Forderung wird inzwischen immer lauter. Andere bezweifeln die...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.19
  • 413× gelesen

Alkohol
Nach Marktoberdorfer Gaudiwurm: Bewährungsstrafe für Mann (51) nach Unfall

Was als feuchtfröhlicher Besuch des Marktoberdorfer Gaudiwurms begann, endete für einen 51-jährigen Ostallgäuer nun auf der Anklagebank des Kaufbeurer Amtsgerichts. Er hatte damals nach dem Umzug weiter getrunken und sich mit 2,1 Promille hinters Steuer eines Autos gesetzt. Kurz darauf krachte der Mann, der zudem keinen Führerschein hatte, in einen Holzstapel. Anschließend verweigerte er auf der Marktoberdorfer Polizeiwache die Blutprobe und wurde deshalb ins Kaufbeurer Klinikum gebracht....

  • Marktoberdorf
  • 13.06.19
  • 1.373× gelesen
Ausbildung Sparkasse

 

Simone Krause (25), Sozialpädagogin im Marktoberdorfer Jugendtreff Pion

Personelles
Marktoberdorfer Jugendtreff Pion erhält zweite Vollzeitstelle

„Die Gemeinsamkeit steht im Mittelpunkt“, sagt Simone Krause. Das gelte für die Ferienfreizeit, die mit den Jugendlichen über das Pfingstwochenende in Königsdorf stattfand. Das gelte aber noch mehr für die Arbeit im Marktoberdorfer Jugendtreff Pion. Und dort läuft es gut. Allein über die Wintermonate besuchten täglich um die 50 Kinder und Jugendliche die städtische Einrichtung. Auch deshalb hat der Stadtrat reagiert und die Zweidrittel-Stelle von Simone Krause (25) zur Vollzeitstelle...

  • Marktoberdorf
  • 11.06.19
  • 981× gelesen
Internationaler Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf
36 Bilder

Bildergalerie - Kultur
Internationaler Kammerchorwettbewerb in Marktoberdorf: Wettbewerbsleiter zieht positive Bilanz

Diesmal durfte sogar das Publikum mitsingen. Erstmals in der 30-jährigen Geschichte des Internationalen Kammerchorwettbewerbs in Marktoberdorf gab es mit „Come Ye Sons of Art“ von Henry Purcell eine Wettbewerbshymne. Sie erklang über die Pfingsttage in vielen Kirchen und Sälen. Das kam gut an. Derartig eingestimmt lauschten in den gut besuchten 15 Konzerten zwischen Irsee und Ulm, Kempten, Füssen, Memmingen und Altenstadt Tausende chorbegeisterter Zuhörer dem hochkarätigen Programm der 14 Chöre...

  • Marktoberdorf
  • 10.06.19
  • 881× gelesen
Mehr als 350 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben sich gestern an der ersten Fridays for Future-Demo in Marktoberdorf beteiligt. Mit der großen Beteiligung waren die Organisatoren sehr zufrieden.

Klima-Demo
350 Teilnehmer bei erster Fridays for Future-Kundgebung in Marktoberdorf

Mehr als 350 Teilnehmer nehmen an der erster Fridays for Future-Kundgebung in Marktoberdorf teil. Lautstark erheben Kinder, Jugendliche und Erwachsene dabei ihre Stimmen. Eine kämpferische Rede hält Leonie Menzel zum Auftakt. „Mit einer rosaroten Brille ist keine grüne Zukunft zu erreichen“, ruft sie. Sie kritisiert umweltschädliches Verhalten in allen Lebensbereichen. Bei Klamotten, die über fünf Erdteile geschippert werden, beim Essen, der Fortbewegung. Danach ziehen die Teilnehmer gut...

  • Marktoberdorf
  • 07.06.19
  • 2.409× gelesen
  •  1
Die Fridays for Future-Demonstrationen stehen in der Kritik, vielen Schülern nur ein Mittel zum Schuleschwänzen zu sein. In Marktoberdorf findet die Demo erst nach Schulschluss statt.

Klimaschutz
Erste Fridays for Future Demonstration in Marktoberdorf findet am Nachmittag statt

Die Protestbewegung "Fridays for Future" wächst im Allgäu weiter - trotz der Kritik, der viele der vor allem Jugendlichen Anhänger gegenüber stehen. Immer wieder heißt es, die Schüler würden sich nicht für den Klimaschutz interessieren, sondern nur eine Möglichkeit zum Schuleschwänzen nutzen. In Marktoberdorf scheint die seit kurzem existierende Ortsgruppe mit ihrer ersten Demonstration dagegen ein deutliches Zeichen zu setzen. Die Demonstration ist nämlich für Freitag, den 7. Juni um 13 Uhr...

  • Marktoberdorf
  • 07.06.19
  • 870× gelesen
Auf einem Grundstücks an der Straße „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf soll Wohnraum entstehen.

Wohnraum
Neues Bauland in Marktoberdorf sollen sich junge Familien leisten können

Bezahlbarer Wohnraum ist knapp in Marktoberdorf. Vor allem jungen Familien fällt es schwer, ein erschwingliches Eigenheim zu kaufen oder gar nach ihren Wünschen zu bauen. Genau das sollen sie aber können, geht es nach den Besitzern eines Grundstücks an der Straße „Hinterm Schloss“. Mit der Maßgabe, ein derartiges Gesamtkonzept für die 2,6 Hektar große Fläche zu entwickeln, haben sie der Stadt die Hälfte des Geländes verkauft. Die andere Hälfte veräußern sie selbst. Vorgesehen seien Einzel-,...

  • Marktoberdorf
  • 05.06.19
  • 576× gelesen
Countdown im Chorbüro: Geschäftsführerin Ramona Wegenast.

Musik
Letzte Vorbereitungen für Chorwettbewerb in Marktoberdorf

Nur noch wenige Tage, dann beginnt der wieder: der internationale Kammerchor-Wettbewerb in Marktoberdorf. An Pfingsten werden Sängerinnen und Sänger ein großes Repertoire an Chormusik bieten. Die Organisatoren sitzen schon den Startlöchern. Derzeit laufen die letzten Vorbereitungen auf diese hochkarätige Veranstaltung. 480 Mitwirkende und zahlreiche Gäste aus aller Welt werden erwartet. 30 Jahre sind seit dem ersten Treffen ins Land gegangen. Damals hatten Gründer Dolf Rabus, inzwischen...

  • Marktoberdorf
  • 02.06.19
  • 302× gelesen
Meichelbeckstraße in Marktoberdorf

Verkehr
Zufrieden mit dem neuen Teil der Meichelbeckstraße in Marktoberdorf

Viele atmen auf: Seit Wiedereröffnung der Meichelbeck- und in der Salzstraße rollt der Verkehr wieder normal durch die Stadt. Die zehnwöchige Schließung sei „für Marktoberdorf fast die Höchststrafe“ gewesen, drückt es Joachim Riedler etwas scherzhaft aus. Denn auch der stellvertretende Verkehrssicherheitsbeauftragte der örtlichen Polizeiinspektion war mehrfach im Einsatz, um das zwischenzeitliche Chaos in Grenzen zu halten. Augenfälligste Änderung ist die Verlegung des Zebrastreifens von...

  • Marktoberdorf
  • 31.05.19
  • 1.126× gelesen
Symbolbild Bayerische Regiobahn.

Bauarbeiten
Fahrplanänderungen bei der Bayerischen Regiobahn: Am 3. und 4. Juni Busse zwischen Füssen und Marktoberdorf

Wegen Bauarbeiten der DB Netz AG kommt es am 3. und 4. Juni zu Änderungen im Fahrplan der Bayerischen Regiobahn (BRB). Am Montag- und Dienstagabend werden kurzfristig angesetzte Bauarbeiten auf der Strecke Augsburg – Buchloe – Füssen durchgeführt. Es kommt zu Fahrplanänderungen. Zwischen Marktoberdorf und Füssen müssen Züge in beide Richtungen durch Busse ersetzt werden. Die BRB bietet wie gewohnt auf ihrer Webseite Sonderfahrpläne zum Download an.

  • Füssen
  • 31.05.19
  • 774× gelesen
 Im Stadtmuseum Marktoberdorf kann die Nachbildung eines Porträts von Karl Meichelbeck betrachtet werden, dessen Original sich in der Sakristei in Benediktbeuern befindet.

Porträt
Benediktinerpater Karl Meichelbeck aus Markt Oberdorf zählt zu den bedeutendsten Söhnen der Stadt

Am 29. Mai vor 350 Jahren wurde im Markt Oberdorf Johann Georg Meichelbeck geboren. Als Pater Karl Meichelbeck ging er in die Geschichtsschreibung ein. Der wohl bedeutendste Mönch des Klosters Benediktbeuern prägte mit seiner zweibändigen Geschichte der Diözese Freising („Historia Frisingensis“) und der Chronik der Benediktinerabtei Benediktbeuern („Chronicon Benedictoburanum“) die wissenschaftliche Geschichtsschreibung im deutschsprachigen Raum nachhaltig. Von der Bedeutung, die ihr Sohn...

  • Marktoberdorf
  • 28.05.19
  • 142× gelesen
Die Don-Bosco-Schule braucht mehr Platz. Das Erweiterungskonzept steht jedoch erneut auf dem Prüfstand.

Platzmangel
Erweiterungspläne der Marktoberdorfer Don-Bosco-Schule werden erneut geprüft

Das sonderpädagogische Förderzentrum Don-Bosco-Schule in Marktoberdorf platzt aus allen Nähten. Sowohl die Anzahl der Schüler als auch die Anforderungen an die Schule sind gestiegen. Erweiterungspläne waren nun erneut Thema im Kreisausschuss. Mit der Erweiterung sollen auch sicherheitstechnische Anlagen auf den neuesten Stand gebracht werden. Aber noch immer sind nach Ansicht des Kreisausschusses wichtige Fragen nicht geklärt. Daher stellte der Ausschuss eine Entscheidung zurück....

  • Marktoberdorf
  • 28.05.19
  • 131× gelesen
Jugendliche engagieren sich bei sozialen Projekten in Marktoberdorf.

Engagement
72-Stunden-Aktion: Marktoberdorfer Ministranten reinigen Feldkreuze

Im Zuge der 72-Stunden Aktion haben sich Jugendliche aus Marktoberdorfer an mehreren Projekten beteiligt. Eine Gruppe Ministranten reinigte Feldkreuze rund um Marktoberdorf. Andere erneuerten auf dem Friedhof der Martinskirche die Gräber der Neugeborenen. Trotz aller Anstrengung haben die Jugendlichen sichtlich ihren Spaß. „Das Gemeinschaftsgefühl dabei ist das Beste“, sagt ein Teilnehmer. Allein im Ostallgäu und in Kaufbeuren nahmen 680 Jugendliche in 28 Gruppen an der Aktion teil, die vom...

  • Marktoberdorf
  • 26.05.19
  • 271× gelesen
Leo Hiemer bei seiner Buchvorstellung in Marktoberdorf

Geschichte
Geboren im Allgäu, ermordet in Auschwitz: Leo Hiemer stellt in Marktoberdorf sein neues Buch vor

In seinem neuen Buch „Gabi (1937 -1943). Geboren im Allgäu. Ermordet in Auschwitz“ erzählt Autor und Filmemacher Leo Hiemer das Schicksal der kleinen Gabi. Das Mädchen wurde in Marktoberdorf geboren und starb im KZ Auschwitz. Sie wurde nur fünf Jahre alt. Das Leben und Sterben der kleinen Gabi beschäftigt den Kaufbeurer Leo Hiemer seit Jahrzehnten. In seinem Buch erzählt Hiemer (64) nicht nur das Schicksal des Kindes und seiner Mutter. Er macht auch zahlreiche neue Quellen erstmals...

  • Marktoberdorf
  • 24.05.19
  • 1.361× gelesen
Bei einem tragischen Unglück in Rettenbach am Auerberg haben zwei Menschen ihr Leben verloren. Am Freitag findet für sie eine Trauerfeier statt.

Gedenken
Nach Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg: Trauerfeier am Freitagnachmittag

Ein siebenjähriges Mädchen und sein 42-jähriger Vater starben bei der schrecklichen Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg am vergangenen Sonntag. Die Mutter und Ehefrau der beiden erlitt schwere Brandverletzungen und ist immer noch in einem kritischen Zustand. Die zwei Söhne der Familie überlebten unverletzt, da sie zum Unglückszeitpunkt nicht im Haus waren. Für die Opfer der Wohnhausexplosion veranstaltet die Gemeinde Rettenbach am Auerberg am Freitagnachmittag eine Trauerfeier. Dies...

  • Marktoberdorf
  • 23.05.19
  • 8.496× gelesen
Wandern im Ostallgäu

Tourismus
Angebot für Ostallgäuer Touristen soll weiter verbessert werden

2018 verzeichnet das Ostallgäu einen neuen Rekord: Mehr Gäste kommen, bleiben aber kürzer. Mit neuen Erlebniskonzepten möchte der Tourismusverband Ostallgäu das Angebot für Gäste weiter verbessern. Besonders im Blickpunkt steht die Entwicklung des Erlebnisraums Schlosspark, der stellvertretend für den gesamten Landkreis steht. Hier sollen Touristen und Einheimische Frieden und einen besonderen Ort, abseits des hektischen Alltags finden. Für Wanderer, Radfahrer und Genießer soll ein passendes...

  • Marktoberdorf
  • 21.05.19
  • 717× gelesen
m Frühjahr hat die Stadtgärtnerei besonders viel zu tun. Von der Baumpflege bis hin zur Bepflanzung.

Bauhof
Herausgeputzt: Im Frühjahr hat die Stadtgärtnerei Marktoberdorf besonders viel zu tun

Alles summt und brummt, alles blüht und grünt: Ludwig Mößmer von der Stadtgärtnerei Marktoberdorf liebt seinen Job draußen in der Natur. „Ganz besonders im Frühling“, sagt er. Und das obwohl diese Zeit für den Städtischen Bauhof die arbeitsintensivste Phase des Jahres ist. Denn die Stadt wird nach der kalten Jahreszeit hergerichtet. Dabei gilt es nicht nur Winterschäden zu beheben. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom...

  • Marktoberdorf
  • 17.05.19
  • 330× gelesen
Um Wald und Waldarbeit geht es bei der breit angelegten Fortbildungsreihe, die das AELF jetzt startet. Sie soll auch Frauen Lust auf den Wald machen.

Waldarbeit
Ostallgäuer Forstamt will mehr Frauen für den Wald begeistern

„Jeder vierte Wald ist in weiblicher Hand“, sagt Forstdirektor Stephan Kleiner, Bereichsleiter Forsten am Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF). Bei 19.000 Waldbesitzern im Raum Kaufbeuren-Ostallgäu sind das fast 4.800. Auch mehr als 300 von 2.000 Mitgliedern der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Marktoberdorf sind Frauen, denen ein Wald allein gehört, sagt Forstberater Harald Husel. Nehme man die vielen Wälder dazu, die in Familienbesitz sind, sei der Ostallgäuer Wald „noch um...

  • Marktoberdorf
  • 15.05.19
  • 740× gelesen
Schule (Symbolbild)

Schulpolitik
Bald auch Jugendsozialarbeiter an den Realschulen im Landkreis Ostallgäu

Pädagogik Mobbing, Cyber-Mobbing, Fälle von aggressivem Verhalten, von Jugendlichen, die an Depressionen oder an Internet- und Spielsucht leiden kommen auch an den vier Ostallgäuer Realschulen vor, sagt Jugendhilfeplanerin Sabine Kunze vom Jugendamt. Indes gibt es dort – im Gegensatz zu den anderen Schultypen im Landkreis – bislang noch keine Jugendsozialarbeit (JaS). Das soll sich ändern: Denn der Jugendhilfeausschuss beschloss einstimmig, eine staatlich geförderte Vollzeit-Stelle an einer...

  • Marktoberdorf
  • 14.05.19
  • 476× gelesen
Tourismus im Allgäu (Symbolbild)

Diskussion
Erregte Debatte im Ostallgäuer Kreistag: Wie viel Tourismus verträgt das Allgäu?

Im Ostallgäuer Kreistag haben sich die Mitglieder eine erregte und erhitzte Debatte geliefert über die Auswirkungen des Tourismus für die Region. Im Kern ging es um die Frage: Sind die Grenzen des Wachstums bereits erreicht? Hubert Endhart (Grüne) und Roland Brunhuber (ÖDP) sehen für den Süden des Landkreises bereits Folgen des Massentourismus und kritisierten den Übertourismus. Dagegen warnten Uschi Lax (CSU) und Paul Iacob (SPD) davor, den Tourismus zu verteufeln. Die Region und die...

  • Marktoberdorf
  • 13.05.19
  • 286× gelesen
Käse schließt bekanntlich den Magen. Der letzt Gang ist im „Gasthof zum Hirsch“ eine Käseplatte mit dreierlei Sorten. Dazu passt ein Glas Weißwein.

Essen
Kulinarische Tour durch Marktoberdorf: Verführt nach allen Regeln der Küche

Bei der Kulinarischen Tour durch Marktoberdorf erwartet die Gäste so manche Überraschung: Sowohl die Restaurants, als auch das Fünf-Gänge-Menü bleiben bis zum Schluss geheim. Allgäuer Speisen neu interpretiert. „Kässpatzen mit Frühlingsrollen? Oder Knödel mit Sojasauce?“: Das Rätselraten der 14-köpfigen Gruppe ist groß, als Gästeführer Norbert Köser sie an diesem Abend im Künstlerhaus in Marktoberdorf empfängt. Er wird sie mit auf eine „Kulinarische (Ver-)Führung“ durch Marktoberdorf nehmen....

  • Marktoberdorf
  • 12.05.19
  • 991× gelesen
Archivbild. Die mobile Experimentierausstellung Miniphänomenta hat in der Marktoberdorfer Martinsschule Station gemacht.

Ausstellung
Experimentierfeld an Marktoberdorfer Schule soll Forschergeist wecken

Die mobile Experimentierausstellung Miniphänomenta hat in der Marktoberdorfer Martinsschule Station gemacht. An rund 50 technisch-naturwissenschaftlichen Stationen können Kinder spielerisch die Welt der Physik entdecken. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass die Beschäftigung mit der Miniphänomenta Auswirkungen weit über die ersten Schuljahre hinaus hat. Auch mehrere Jahre später löst das Projekt laut Fiesser deutliche Auswirkungen im Interesse an der Physik und auf Einstellungen zu...

  • Marktoberdorf
  • 10.05.19
  • 319× gelesen
Archivbild: Zeitweise fiel so viel Schnee, dass er mit der Fräse beseitigt und abtransportiert werden musste.

Winterdienst
Vergangener Winter kostete Marktoberdorf 688.000 Euro

Der vergangene Winter war lang und für die Stadt Marktoberdorf teuer. 688.000 Euro hat der Winterdienst des Bauhofs verschlungen. Der bis dahin letzte Spitzenwert lag im Winter 2012/13 bei 629.000 Euro und somit auch über dem Schnitt von etwa 500.000 Euro. Dabei war es nicht allein die Länge, die die Kosten in die Höhe trieb. Vielmehr war es die Menge an Schnee, die Anfang Januar vom Himmel gefallen war. Hätte der Bauhof ihn im Stadtgebiet nicht für viel Geld weggefräst, wäre die Bahnhofstraße...

  • Marktoberdorf
  • 09.05.19
  • 933× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

Powered by Gogol Publishing 2002-2019