Finanzen
Ostallgäu: Gemeinden soll nächstes Jahr mehr Geld bleiben

Trotz widriger und unsicherer Rahmenbedingungen will der Landkreis dafür sorgen, dass die Gemeinden im nächsten Jahr mehr Geld in den Kassen haben.

Nach kontrovers geführter Diskussion stimmte der Kreisausschuss am Montagnachmittag für eine Senkung der Kreisumlage um einen halben Punkt auf 47 Prozent. Dieser Beschluss geht als Empfehlung an den Kreistag, der am 18. Dezember eine endgültige Entscheidung fällen wird.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 01.12.2015.

Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu

Autor:

Dirk Ambrosch aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019