Allgäuer Berufsoffensive
Mülltrennen ist für Lars Wegner (42) aus Marktoberdorf der Traumjob

Lars Wegner (42) macht eine Ausbildung zur Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft. Warum es ihn nicht stört, nach 20 Jahren wieder die Schulbank zu drücken.

Lars Wegner kann nur müde lächeln, wenn er hört, was sich andere unter seinem Ausbildungsberuf vorstellen: 'Viele Leute glauben, wir sind die Müllmänner in Orange, die an der Straße stehen.' Für Letztere gibt es aber keine eigene Lehre, die klassischen Müllmänner sind meist Quereinsteiger aus anderen Berufsfeldern.

Als angehende Fachkraft für Kreislauf- und Abfallwirtschaft bei einer Recycling- und Baufirma in Marktoberdorf fand der Norddeutsche Wegner mit Anfang 40 dagegen seinen Traumjob. Nach 20 Jahren Arbeit als Bürokaufmann für Baustoffhandel, davon 18 Jahre in Hannover und zwei Jahre in Marktoberdorf, war es für ihn an der Zeit für einen Wechsel.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Freitagsausgabe unserer Zeitung vom 10.06.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019