Ausstellung
Mal- und Zeichenwerkstatt Mobilé in Marktoberdorf feiert Geburtstag

Vor 15 Jahren eröffnete die Mal- und Zeichenwerkstatt Mobilé seine Pforten. Dieses Jubiläum feierten Regine Liffers und Mobilé-Chefin Monika Schubert nun mit einer Ausstellung von Arbeiten ihrer Schüler.

Nach der Kinderbild-Ausstellung 'Dschungelbuch' wurde nun die Ausstellung der 'Lieblingsbilder' der Erwachsenen festlich eröffnet. Mit weltbekannten Tangomelodien umrahmte Gabriela Beck die Feier am Klavier.

Inspiriert durch ihre malende Mutter Wanda Schubert-Helfferich haben die beiden Schwestern Regine und Monika vor 15 Jahren einen lang gehegten Wunsch umgesetzt, und noch in der Bahnhofstraße ihr Malatelier eröffnet, erinnerten sich die Beiden.

Vor acht Jahren ist das Atelier mit der Kleinkunstbühne Mobilé in die neuen Räume in der Schützenstraße eingezogen. Seither unterrichtet Gitta Merkle die Kinder, Regine Liffers die Erwachsenen. Und Liffers freut sich, noch heute vielen Menschen über das Zeichnen und Malen weiterhelfen zu können, mehr Vertrauen in sich selbst zu setzen.

In kurzen Anekdoten ließ sie die vergangenen 15 Jahre nochmals Revue passieren. Die ausstellung ist noch bis 1. November geöffnet.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 22.10.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019