Ehrung
Männerchor Liederkranz erhält Kulturpreis der Stadt Marktoberdorf

Mit der Genovefa-Brenner-Medaille, ihrem Kulturpreis, hat die Stadt Marktoberdorf den Männerchor Liederkranz ausgezeichnet. Damit wird die mehr als 100 Jahre lange Pflege der Chormusik gewürdigt.

Riesig habe er sich gefreut, als er davon erfahren hatte, dass der Liederkranz ausgezeichnet wird, sagte Vorsitzender Josef Schrägle.

Dies sei Auszeichnung und Ansporn zugleich: Auszeichnung für die vielen Auftritte, bei denen der Liederkranz allein oder mit anderen Chören traditionelles Liedgut darbringt, und Ansporn, am Gesang festzuhalten und andere dafür zu begeistern.

Denn es fehlt der Nachwuchs. Umso dankbarer sei der 1894 gegründete Liederkranz, dass wieder Grundschulkinder in Chorklassen an den gemeinsamen Gesang herangeführt werden, sagte Josef Schrägle.

Er singt seit über 50 Jahren im Liederkranz und ist seit fast 30 Jahren dessen Vorsitzender. Wehmut kam bei Chorleiterin Helga Waibl auf. Sie trat am Tag der Verleihung vom Dirigentenpult zurück. Schrägle bedauert das. Die Suche nach einem Nachfolger blieb bisher erfolglos.

Weiterlesen auf allgaeu.life, dem neuen Online-Portal der Allgäuer Zeitung. Jetzt bis 1. Februar kostenlos kennenlernen.

Den kompletten Artikel finden Sie auch im im Abonnement.

Autor:

Andreas Filke aus Kempten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019