Innenstadt
Ins Marktoberdorfer Rauh-Haus zieht neues Geschäftsleben ein

Der markanteste Geschäfts-Leerstand in der Stadtmitte ist erst einmal Geschichte. Denn am Samstag zieht neues Leben in das über ein Jahr leer stehende Rauh-Haus an der für Marktoberdorf zentralen Rauh-Kreuzung ein.

Um das markante Geschäftshaus zeitgemäß herzurichten, hat die Eigentümerfamilie Rauh das neu aufgelegte Fassaden-Förderprogramm von Stadt und Freistaat genutzt. Gemietet hat das Rauh-Haus Glasbläserin Annette Glas (Forsthaus-Atelier Sulzschneid) für die von ihr organisierte und aus gut 40 Kunsthandwerkern bestehende Gemeinschaft 'von Hand'.

Mundgeblasenes Glas soll in der 'Agentur für Unikate und Kleinserien' ebenso verkauft werden wie Keramik, Schmuck, Möbel und Textilien. Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell freut sich darüber, 'dass dieses Gebäude an prominenter Stelle wieder belebt wird'.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 14.07.2016.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2019