• 8. August 2017, 07:41 Uhr
  • 61× gelesen
  • 0

Verkehr
Neue Züge auf der Strecke Marktoberdorf-Füssen-München

(Foto: Andreas Schwarzbauer)

Die Regiobahn löst die Deutsche Bahn Ende 2018 auf der Strecke Marktoberdorf-Füssen-München ab. Die Züge sind dann blau statt rot.

Der Zeitpunkt der Umstellung für Bahnkunden im Landkreis Ostallgäu rückt immer näher. Gewöhnungsbedürftig wird in erster Linie die neue Farbe der Züge sein: Im Dezember 2018 verabschiedet sich die rote Deutsche Bahn (DB) und die blaue Bayerischen Regiobahn (BRB) übernimmt die Strecken Füssen-Marktoberdorf-München beziehungsweise Augsburg.

Für die Fahrgäste wird sich bis auf den Anstrich der Züge nicht viel ändern. Für den Betrieb der Strecke sind nach Angaben der BRB neue Fahrzeuge vorgesehen, die gerade gebaut werden. 'Es läuft derzeit alles nach Plan', sagt Christopher Raabe, Pressesprecher der Bayerischen Regiobahn. Zwischen dem Ostallgäu und München werden neue, niederflurige und klimatisierte Züge mit hohen Personenkapazitäten verkehren.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 08.08.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018