Marktoberdorf und Region - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Wirtschaft
Schaufensterbummel: Ein neuer Hausarzt, eine Uhrmacherin, ein Taxibetreiber und die Firma Rösle wollen die Marktoberdorfer Innenstadt beleben.

Schaufensterbummel
Es rührt sich etwas in der Marktoberdorfer Innenstadt

Welches Geschäft hat neu aufgemacht, ist umgezogen, baut um oder hat für immer zugesperrt? Solche Veränderungen in der Geschäftswelt – die immer im Fluss ist – beschäftigen die Menschen in Marktoberdorf. Dem will die Redaktion Marktoberdorf alle vier Monate in der Serie Schaufensterbummel Rechnung tragen. In der aktuellen, dritten Folge der Serie geht es unter anderem um den Textilhändler NKD, der mit seiner Marktoberdorfer Filiale in leer stehende Räume im MOD-Citycenter wechselt, um...

  • Marktoberdorf und Region
  • 07.09.18
  • 1727× gelesen
Anzeige
Wirtschaft
Die Schreinerei Baur & Höfig, im Bild Inhaber Rainer Höfig, feiert 50-jähriges Bestehen.

Firmenporträt
Marktoberdorfer Schreinerei Baur & Höfig besteht schon seit 50 Jahren

Vor 50 Jahren haben sich Schreinermeister Josef Baur und Schreinergeselle Siegfried Höfig zusammengetan und die Schreinerei Baur & Höfig in der Simon-Baumann-Straße gegründet. Holz gehobelt, gesägt, gefräst, geschliffen und verleimt wurde dort freilich schon länger. Denn die zwei Firmengründer übernahmen 1968 die dort bestehende Schreinerei Holzmann. Der jetzige Inhaber Rainer Höfig berichtet in unserem Firmenporträt, wie sich sein Handwerk verändert hat. Mehr über das Thema...

  • Marktoberdorf und Region
  • 04.09.18
  • 271× gelesen
Wirtschaft
Hotel-Eröffnung in Marktoberdorf

Tourismus
Neues Hotel in Marktoberdorf nun offiziell eröffnet

Seinen Betrieb nahm das neue Hotel „Das Weitblick“ in Marktoberdorf bereits vor zwei Wochen und damit früher als erwartet auf. Nun wurde es auch ganz offiziell im Kreis vieler Ehrengäste eröffnet. Bayerns Wirtschaftsminister Franz Pschierer sprach davon, das neue Hotel und dessen Entstehungsweise könne ein Vorbild sein für andere Regionen in Bayern. Der Freistaat unterstütze gern, wenn es darum gehe, neue Arbeitsplätze zu schaffen und eine Region wie das Allgäu voranzubringen. Vor allem...

  • Marktoberdorf und Region
  • 31.08.18
  • 3119× gelesen
Wirtschaft
Bei Nestlé in Biessenhofen geht im Vorzimmer von Werkleiter Wilfried Trah eine Ära zu Ende. Die langjährige Chefsekretärin Ruth Bosch (Mitte) arbeitet derzeit noch ihre junge Nachfolgerin Stephanie Mazzotta ein, bevor sie nach 40 Jahren im Werk ihren wohlverdienten Ruhestand antritt.

Porträt
Ruth Bosch geht nach 30 Jahren als Chefsekretärin bei Nestlé in Biessenhofen in den Ruhestand

Bei Ruth Bosch laufen bei Nestlé in Biessenhofen viele Fäden zusammen. „Sie ist die gute Seele des ganzen Betriebs“, sagt Werkleiter Wilfried Trah, dem sie seit drei Jahren assistiert. So wie zuvor sieben seiner Vorgänger. Die 62-Jährige ist seit 30 Jahren Chefsekretärin in dem Werk, in dem sie schon 40 Jahre lang arbeitet. Länger als die meisten ihrer 760 Kolleginnen und Kollegen. Bosch, die zum 31. August in Ruhestand geht, war unzählige Male Ansprechpartner und „Blitzableiter“ bei Ärger...

  • Marktoberdorf und Region
  • 24.08.18
  • 1992× gelesen
Wirtschaft
Diese selbstfahrende Pflanzenschutzspritze Rogator soll zur Saison 2019 auf den Markt kommen.

Bilanz
Marktoberdorfer Unternehmen Fendt übertrifft die eigenen Erwartungen

Von Marktoberdorf nach Ontario in Kanada. Viel über Land, 20 Tage auf dem Schiff. Es war für den Marktoberdorfer Traktorenhersteller AGCO/Fendt eine besondere Auslieferungsfahrt: Der 1000. Traktor der Baureihe 1000 Vario ging auf diese Reise. Wesentlich früher als erwartet. Auch dieses Flaggschiff unter den Schleppern trug dazu bei, dass das Unternehmen im vergangenen Jahr die Marke von 15.000 produzierten Schleppern geknackt hat. Entsprechend zufrieden war am Mittwoch bei der...

  • Marktoberdorf und Region
  • 23.08.18
  • 1023× gelesen
Wirtschaft
Die letzten Arbeiten im neuen Hotel in Marktoberdorf laufen auf Hochtouren. Derzeit werden unter anderem noch die Außenanlagen gestaltet. Im Innenraum finden sich Motive und Deko-Artikel aus verschiedenen Ländern – getreu dem Leitspruch „Die Welt im Allgäu“.
7 Bilder

Eröffnung
Vier-Sterne-Hotel in Marktoberdorf erwartet erste Gäste

Warum sie gerade in Marktoberdorf ein Vier-Sterne-Plus-Hotel bauen, wurden die Investoren Manfred Rietzler und Gerhard Breher schon öfter gefragt. „Ihr spinnt komplett“, war bei vielen sogar die erste Reaktion, erzählt Rietzler, der das 16.000 Quadratmeter große Grundstück am Rande Marktoberdorfs bereits vor vielen Jahren gekauft hat. Er sei sich jedoch sicher gewesen, dass das Mittelzentrum viel Potenzial biete. Zudem wolle er einen Beitrag für seine Heimatstadt leisten, sagt Rietzler, der...

  • Marktoberdorf und Region
  • 11.08.18
  • 3793× gelesen
Wirtschaft
Auch ein Stammtisch gehört zu einer traditionellen Dorfgaststätte.

Gastronomie
Auslaufmodell Dorfgaststätte: Immer mehr Betriebe im Ostallgäu scheitern an den gesetzlichen Auflagen

Der Tourismus im Ostallgäu boomt. Und doch bleiben kleine Tourismusbetriebe auf dem Land auf der Strecke. Immer mehr Traditionslokale schließen, weil sie die Auflagen nicht mehr erfüllen können. Viele Rahmenbedingungen schränken gerade kleinere Unternehmen ein, weil sie im Gegensatz zu den großen Unternehmen die Auflagen finanziell nicht stemmen können. Authentische Gastronomiebetriebe spielen auch in Marktoberdorf eine wichtige Rolle und sind ein Alleinstellungsmerkmal in der Region. Mehr...

  • Marktoberdorf und Region
  • 06.08.18
  • 1260× gelesen
Wirtschaft
Beim Stromausfall in Marktoberdorf kam es zu einem Produktionsausfall im Ostallgäuer Unternehmen AGCO/Fendt.

Schäden
Marktoberdorfer Unternehmen drohen bei einem Stromausfall große Verluste

Vom Datenverlust bis hin zum Produktionsstopp: Viele Unternehmen haben große Einbußen, wenn der Strom ausfällt. Problematisch war die Situation beim Stromausfall in der vergangenen Woche im Eiscafé Pinocchio am Marktoberdorfer Stadtplatz. Das Eis in der Vitrine begann zu schmelzen. Einen größeren Schaden hingegen hat das Unternehmen AGCO/Fendt zu beklagen. Produziert wird in zwei verschiedenen Werken, dem Traktoren- und Getriebewerk. Die Maschinen fielen aus und es kam zu einem...

  • Marktoberdorf und Region
  • 02.08.18
  • 1283× gelesen
Wirtschaft
1968 fing Martin Epp bei der Druckerei Schnitzer an. Seit mittlerweile 14 Jahren prägt er als geschäftsführender Gesellschafter die Geschicke der Firma.

Porträt
Martin Epp, Chef von SchnitzerDruck in Marktoberdorf, ist ein Zeuge des technologischen Wandels

Vor 50 Jahren, am 1. August 1968, hat Martin Epp aus Bernbach als Schriftsetzer-Lehrling beim Schnitzerdruck in Marktoberdorf angefangen. Der knapp 14-Jährige konnte damals die 40 Kilogramm schweren Druckplatten aus Blei dort kaum heben. Seit mittlerweile 14 Jahren prägt Epp als geschäftsführender Gesellschafter der Schnitzerdruck Print und Media GmbH die Geschicke der Firma, die er auch mit in die Neuzeit geführt hat. Ein Porträt über das 50-jährige Arbeitsleben des 63-jährigen Bernbachers...

  • Marktoberdorf und Region
  • 31.07.18
  • 510× gelesen
Wirtschaft
Landwirtschaft (Symbolbild)

Landwirtschaft
Keine Entscheidung über Verzicht auf Pestizide im Ostallgäu

Ob sich das Ostallgäu künftig „glyphosatfreier Landkreis“ nennen will, bleibt offen. Nach einer emotional geführten Aussprache hat der Kreistag die Entscheidung über einen entsprechenden Antrag der Grünen-Fraktion vertagt. Grünen-Fraktionssprecher Hubert Endhardt sagte, das Ostallgäu könne ein Signal nach außen senden und eine Vorbildfunktion übernehmen, indem es „die Chance nutzt, sich als glyphosatfreier Landkreis zu bezeichnen“. Da der Landkreis auf seinen eigenen Flächen bereits...

  • Marktoberdorf und Region
  • 20.07.18
  • 298× gelesen
Wirtschaft
Symbolbild

Landwirtschaft
Gegen die Chemiekeule: Ostallgäu soll glyphosatfreier Landkreis werden

Nach den Plänen der Grünen soll im Ostallgäu möglichst schnell Schluss sein mit dem Einsatz des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat. Einen entsprechenden Antrag stellt die Fraktion der Grünen bei der nächsten Sitzung des Kreistages am Freitag. Findet sich eine Mehrheit für die Initiative, soll sich das Ostallgäu dann „glyphosatfreier Landkreis“ nennen. Laut Bund Naturschutzes haben sich in Deutschland bisher 240 Städte und Gemeinden entschieden, ihre Grünflächen ohne Pestizide oder...

  • Marktoberdorf und Region
  • 17.07.18
  • 391× gelesen
Wirtschaft

Wetter
Ostallgäuer Bauern befürchten geringere Ernte

Das Wetter macht den Bauern des mittleren Landkreises große Sorgen. Starkregen einerseits und extreme Trockenheit auf der anderen Seite. Das hauptsächlich vorherrschende Grünland in der Region droht zu vertrocknen, wenn weiterhin wenig Regen fällt. Laut Thomas Kölbl, Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Bauernverbandes sind etwa 60 Prozent der Ernte schon eingefahren. Entscheidend seien aber die folgenden Monate, meint Kölbl. „Wenn es weiterhin so trocken bleibt, droht das Grünland zu...

  • Marktoberdorf und Region
  • 09.07.18
  • 530× gelesen
Wirtschaft

Gewerkschaft
Mitarbeiter protestieren gegen Entlassungen bei Nestlé in Biessenhofen

Rund 150 Mitarbeiter der Firma Nestlé haben am Montag in Biessenhofen gegen den geplanten Stellenabbau protestiert. Dazu aufgerufen hatte die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG). Bei einer nicht-öffentlichen Betriebsversammlung diskutierten Nestlé-Verantwortliche, Mitarbeiter und Gewerkschafter. Hintergrund für den Protest ist die Ankündigung des Konzerns, die Kindercerealien-Abteilung im Biessenhofener Nestlé-Werk zu schließen und 106 der 760 Arbeitsplätze einzusparen. Mehr...

  • Marktoberdorf und Region
  • 03.07.18
  • 1949× gelesen
Wirtschaft
Nestlé will im Ostallgäu 106 Stellen einsparen. Darüber herrschen vor Ort Unverständnis und blanke Wut

Nahrungsmittelhersteller
Nestlé-Teilschließung in Biessenhofen: Bei den Mitarbeitern herrschen Wut und Unverständnis

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe: Nestlé will in Biessenhofen eine ganze Produktionsabteilung schließen und 106 Stellen einsparen. Der Schock darüber sitzt bei den Betroffenen zwölf Tage später noch genauso tief wie Mitte Juni, als der Nahrungsmittelhersteller die völlig perplexe, 760-köpfige Belegschaft über das Aus für die Kindercerealien-Abteilung informierte. „Noch immer herrscht bei uns Schockstarre“, heißt es aus Betriebsratskreisen. Denn noch immer stehe die Zahl 106 im Raum....

  • Marktoberdorf und Region
  • 27.06.18
  • 6035× gelesen
Wirtschaft
Messe MIR in Marktoberdorf
42 Bilder

Verbrauchermesse
Tausende Besucher bei der Messe MIR in Marktoberdorf

Dicht an dicht haben sich tausende Besucher bei der Erlebnis- und Verbrauchermesse MIR (Miteinander in der Region) um die Stände im und ums Modeon in Marktoberdorf gedrängt. Zum zwölften Mal präsentierten sich bei der Ostallgäuer MIR, die im jährlichen Wechsel mit Kaufbeuren stattfindet, Handwerk, Handel und Dienstleistungen aus der Region. Messechef Markus Graber vom Veranstalter AZ Promotion sprach von Besuchern „im zweistelligen Tausenderbereich“ und lobte das „perfekte Messewetter“:...

  • Marktoberdorf und Region
  • 24.06.18
  • 1655× gelesen
Wirtschaft
Die Messe MIR in Marktoberdorf findet noch bis zum Sonntag statt.

Messe
Positive Halbzeitbilanz für die MIR in Marktoberdorf

Zur Halbzeit der Erlebnis- und Verbrauchermesse MIR die in Marktoberdorf statt findet, zeigen sich Veranstalter und Aussteller zufrieden. „Der Besucherzuspruch ist wirklich sehr gut“, sagte Messe-Chef Markus Graber am Samstag. Schon mit dem Auftakt am Freitag sei man sehr zufrieden gewesen. „Das Wetter spielt uns da natürlich in die Karten“, sagte Graber. Noch bis zum Sonntag präsentieren über 170 Aussteller ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem Gelände rund um das Modeon in...

  • Marktoberdorf und Region
  • 23.06.18
  • 518× gelesen
Wirtschaft
Bei schönstem Messewetter sahen sich Markus Brehm, Geschäftsführer der veranstaltenden AZ Promotion (links) und die Ostallgäuer CSU-Landtagsabgeordnete Angelika Schorer mittags mit einigen anderen Messe-Ehrengästen auch auf dem weitläufigen MIR-Außengelände um. Wie man Holz auch künstlerisch mit der Motorsäge bearbeiten kann, zeigte ihnen Florian Breining vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF).
18 Bilder

Bildergalerie
Die Verbraucher- und Erlebnismesse MIR in Marktoberdorf ist eröffnet

Am Freitagmittag ist die Verbraucher- und Erlebnismesse MIR – Miteinander in der Region am Marktoberdorfer Modeon eröffnet worden. 172 Aussteller, davon 130 aus der Region Ostallgäu und 30 allein aus dem Marktoberdorfer Stadtgebiet, zeigen dort noch bis Sonntagabend ihre Produkte und Dienstleistungen. Die Besucher können sich bei den Unternehmen über Themen wie Bauen, Einrichten und Gartengestaltung informieren, und es gibt etliche Vorführungen und Vorträge. Bei einer Fahrzeug-Schau auf...

  • Marktoberdorf und Region
  • 22.06.18
  • 1131× gelesen
Wirtschaft
Beim Schaufensterbummel: Daniel und Gabriela Buf betreiben jetzt ihr Lokal Central in den früheren Räumen der Kultkneipe Tufan, das Bistro Lausbua zieht in die Füssener Straße um, und der Drogeriefilialist dm bezieht die ehemaligen Räume der Bekleidungskette C. Vögele in der Brückenstraße.

Schaufensterbummel
Veränderungen in der Marktoberdorfer Geschäftswelt auf der Spur

Los geht’s beim Lokal Central im früheren Tufan. Schneller als gedacht hat die Kneipe, die Tufan Tenlik zehn Jahre lang betrieb, wieder geöffnet. Die neuen Pächter heißen Daniel und Gabriela Buf, sind 36 und 34 Jahre alt und in Marktoberdorf keine Unbekannten. Die Eheleute, die in Rumänien Koch gelernt haben, führen seit sechs Jahren das Bistro Central mit Lieferservice in der Meichelbeckstraße. Langsamer als gedacht geht laut Thomas und Sabine Huth der Umzug ihres Bistros Lausbua voran....

  • Marktoberdorf und Region
  • 14.06.18
  • 2067× gelesen
Wirtschaft
Großformatige Teile: Für die Wände und Decken der Gebäude, die Säbu fertigt, braucht das Unternehmen lange Hallen.
2 Bilder

Unternehmensporträt
Warum Säbu Holzbau in Ebenhofen als einer der „Besten Arbeitgeber Bayerns“ gilt

„It gschimpft isch globat gnua“, heißt es auf Allgäuerisch. Die Firma Säbu Holzbau aus Ebenhofen verfolgt gegenüber ihren 42 Mitarbeitern eine andere Strategie. Bei Säbu leiten die Chefs jedes Kundenlob, ja überhaupt jedes Feedback an die Belegschaft weiter. Persönlich, per Rundmail oder Aushang in der Fertigung. Eine Besonderheit? Offenbar. Denn die Kölner Organisation „Great Place to Work“ kürte Säbu deshalb zu einem der „Besten Arbeitgeber Bayerns“. Zuvor wurde das Holz- und...

  • Marktoberdorf und Region
  • 07.06.18
  • 913× gelesen
Wirtschaft
In einem Nebenraum der Bankfiliale meldet sich eine Mitarbeiterin aus Pfronten per Videochat. Über eine Kamera kann sie auch Unterlagen einlesen, während der Kunde der VR Bank auf einem kleinen Feld unterschreiben kann.

Bilanz
Kunden geben Video-Service der VR Bank Augsburg-Ostallgäu gute Noten

„Die Idee hat uns fasziniert, aber wir waren uns nicht sicher, wie hoch die Akzeptanz sein wird“, sagt Vorstand Christoph Huber. Inzwischen weiß die VR Bank Augsburg-Ostallgäu: Sie ist sehr hoch. Hunderte Kunden bewerteten bisher den neuen Video-Service, den es seit vergangenen Oktober gibt. Knapp 90 Prozent gaben bei einer Umfrage eine positive Rückmeldung: „Bei Eile und Stress, zu Zeiten, in denen man sonst keinen Ansprechpartner hat, ist trotzdem jemand da“, heißt es. „Tolle Idee, bis...

  • Marktoberdorf und Region
  • 19.05.18
  • 402× gelesen
Wirtschaft
Der Stadtrat von Marktoberdorf und der Gemeinderat von Biessenhofen besichtigen die neue Klärschlammfaulung am Klärwerk Marktoberdorf.

Energie
Marktoberdorf gewinnt aus Klärschlamm viel Strom und Wärme

Im Klärschlamm steckt viel Energie. Deshalb hat die Stadt Marktoberdorf an ihrem Klärwerk eine Anlage gebaut, aus der sie Strom und Wärme gewinnt. Das Ergebnis ist sehr gut. Eine Quote von 40 Prozent war im einjährigen Probebetrieb angepeilt, um den Energiebedarf von Kläranlage und angrenzendem Bauhof abzudecken. Tatsächlich lag sie bei 50 Prozent, Tendenz steigend. Bis Jahresende wird sogar mit 70 Prozent gerechnet. 3,4 Millionen Euro hat die Stadt in die Anlage investiert. Um sie noch...

  • Marktoberdorf und Region
  • 16.05.18
  • 566× gelesen
Wirtschaft

Aktion
Ehrenamtliche sollen Azubis im Ost- und Oberallgäu begleiten

Ein Mentorenprogramm für Auszubildende unterstützen die Landkreise Ost- und Oberallgäu sowie die Städte Kaufbeuren und Kempten gemeinsam: Beim bundesweiten Tandem-Modell „Verhinderung von Ausbildunsgabbrüchen“ (Vera) sollen Jugendliche vor und während ihrer Ausbildung von Freiwilligen begleitet werden, die sie beraten und ihnen zur Seite stehen. Dafür werden nun aber noch ehrenamtliche Unterstützer in der Region gesucht. Landrätin Maria Rita Zinnecker ist sich sicher: „Gerade in Zeiten des...

  • Marktoberdorf und Region
  • 15.05.18
  • 127× gelesen
Wirtschaft
Das Richtfestbäumchen steht schon am Giebel: Die Gemeinde Biessenhofen errichtet derzeit in Ebenhofen einen neuen Kindergarten, wofür rund 1,7 Millionen Euro ausgegeben werden.

Finanzen
Biessenhofen beschließt Haushalt mit einem Volumen von 16 Millionen Euro

Aufgrund erheblicher Investitionen hat der Gemeinderat Biessenhofen einen Rekordhaushalt mit über 16 Millionen Euro Gesamtvolumen verabschiedet. Trotz stabiler Gewerbesteuereinnahmen sowie Zuschüssen und erwarteter Zuweisungen werde die Gemeinde jedoch auf eine Kreditaufnahme in Höhe von 1,9 Millionen Euro nicht verzichten können, sagte Bürgermeister Wolfgang Eurisch. Für die derzeitige Sanierung der Kläranlage sind im vergangenen Jahr 1,6 Millionen Euro angefallen, für das laufende Jahr 2,3...

  • Marktoberdorf und Region
  • 04.05.18
  • 153× gelesen
Wirtschaft
Scherze bei der „Nachtarbeit“ hinter dem Tresen: So kennt man Tufan Tenlik. Nun hört er mit der Gastronomie aber komplett auf.

Portrait
Tufan Tenlik hat seine Marktoberdorfer Kultkneipe zugemacht

Jetzt ist er weg. Nach 26 Jahren in der Gastronomie hat Wahl-Marktoberdorfer Tufan Tenlik am Wochenende zum letzten Mal in seiner Kneipe am Stadtplatz das Licht ausgeknipst. Heimlich, still und leise. Ohne Trara, ohne Aufhebens zu machen. Einzige Ausnahme ist dieser Artikel. So will es Tufan, wie ihn alle nennen. „Ich bin still und heimlich gekommen, so wollte ich auch geh’n“, sagt der 52-Jährige. Die Trauer über seinen Entschluss aufzuhören, unter die bewegten Jahre als Kneipier den...

  • Marktoberdorf und Region
  • 29.04.18
  • 3698× gelesen

Beiträge zu Wirtschaft aus

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018