Motorsport
Trotz Regen: Tausende zieht‘s zum Nostalgie-Rennen am Auerberg

41Bilder

Von Tausenden Motorsportfans aus Nah und Fern sehnlichst erwartet fanden die ersten 'Auerberg Klassik Tage' statt. Rund 350 Helfer ermöglichten die 'Wiederbelebung' des legendären Auerbergrennens, wobei kein klassisches Rennen, sondern eine Gleichmäßigkeitswertung für Oldtimermotorräder stattfand.

Hier galt es, zwei Wertungsläufe mit möglichst geringer Zeitdifferenz zu absolvieren. Dies hinderte aber die Teilnehmer keineswegs daran, sehr zur Freude der Zuschauer auch mal kräftiger am Gasgriff zu drehen. 'Das ruft unbedingt nach einer Wiederholung', meinten am Ende etliche Besucher und Teilnehmer.

Darauf wollte sich Hermann Köpf als Mitorganisator aber nicht festlegen. 'Erst mal aufräumen, das Ganze sacken lassen, Bilanz ziehen und etliche Nachgespräche führen. Das ist jetzt angesagt und dann schau’ mer ’mal', ließ ein sichtlich erschöpfter aber zufriedener Organisator abschließend verlauten.

Mehr über das Thema erfahren Sie in der Dienstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 19.09.2017.

Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018