• 10. August 2018, 15:56 Uhr
  • 2935× gelesen
  • 0

Streit
Marktoberdorfer versucht, Ehefrau zu erstechen

Messerattacke
Messerattacke (Foto: BortN66)

Ein Mann aus dem Ostallgäu hat am Mittwochnachmittag versucht, seine Ehefrau zu erstechen. Wie die Polizei mitteilte, war die getrennt lebende Ehefrau in die gemeinsame Wohnung des Paares zurückgekehrt, um Kleidung mitzunehmen. Dabei hatte sich ein Streit entwickelt. Der Ehemann zückte daraufhin ein Messer und versuchte, auf seine Ehefrau einzustechen - das Opfer konnte den Angriff jedoch abwehren. 

Bei der anschließenden Rangelei erlitten beide Schnitt- und Stichwunden. Die Auseinandersetzung konnte von der gemeinsamen Tochter und einem Nachbarn beendet werden. Gegen den Ehemann wird jetzt wegen versuchten Mordes ermittelt, er sitzt in Untersuchungshaft.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018