• 10. August 2018, 12:13 Uhr
  • 2001× gelesen
  • 0

Streit
Mann (23) greift in Marktoberdorf Mitbewohner mit Messer an und droht mit dem Tod

(Foto: Fotolia)

Ein 23-Jähriger, mit dem es in letzter Zeit immer wieder zu Schwierigkeiten kommt, geriet am Mittwochabend mit einem Mitbewohner in einer Marktoberdorfer Wohnung in Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung verpasste er ihm eine Kopfnuss, so dass sein Kontrahent im Nasen- und Stirnbereich verletzt wurde.

Anschließend holte sich der 23-Jährige ein Brotmesser aus der Küche und fuchtelte damit vor seinem Kontrahenten herum. Dieser flüchtete sich in sein Zimmer und versperrte die Tür, da der andere auch immer wieder schrie, dass er ihn töten würde.

Anschließend ging der Eritreer gleich noch auf den nächsten Mitbewohner los, der im Flur stand. Der konnte den Angreifer allerdings mit einem Besen in Schach halten. Der aggressive Täter verschanzte sich dann in seinem Zimmer bis die Polizei eintraf. Er wurde in Gewahrsam genommen. Ihn erwarten nun wieder mehrere Anzeigen.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH
Powered by Gogol Publishing 2002-2018