Special Großbrände im Allgäu SPECIAL
Großbrände im Allgäu

Feuer
Halle brennt im Marktoberdorfer Ortsteil Kohlhunden komplett ab

5Bilder

Nachbarn entdeckten am Dienstagvormittag gegen 10:00 Uhr das Feuer in einer Halle im Marktoberdorfer Ortsteil Kohlhunden und alarmierten die Einsatzkräfte. Ein ca. 15 auf 20 Meter großes Holzgebäude, welches als Werkstatt und Lagerraum genutzt wurde, ist durch den Brand komplett zerstört worden. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. Drei Pferde konnten in Sicherheit gebracht werden.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung und des Umstandes, dass in dem Gebäude Gasflaschen gelagert waren, musste die angrenzende Straße für den Verkehr komplett gesperrt werden. Eine örtliche Umleitung wurde von der Straßenmeisterei Marktoberdorf eingerichtet.

Der Schaden wird auf rund 700.000 Euro geschätzt. Die Halle, in der Maschinen und Geräte standen, wurden komplett zerstört. Die Kriminalpolizei Kempten hat vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit wird von einem technischen Defekt als Ursache ausgegangen. Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung liegen nicht vor.

Insgesamt waren rund 70 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Marktoberdorf, Thalhofen, Bertoldshofen, Sulzschneid und Rieder sowie des Rettungsdienstes und eines Kriseninterventionsteams vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
Powered by Gogol Publishing 2002-2018